Beiträge von Letler

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!

    Und hier meine Favoriten Idee:
    https://ls1tech.com/forums/suspension-brakes/1347586-check-out-my-homemade-20-brake-pressure-bleeder.html

    PLUS diesen Verbesserungsvorschag eines Users:

    Coole Erfindung, aber kann ich eine Modifikation anbieten, der die Installation vereinfacht? Bei meiner Erfindung habe ich eine weiteren Deckel besorgt (entweder von einem Schrottplatz oder kaufe eine neue, um die alte zu verwenden und zu modifizieren), ziehe die Dichtung heraus, falte sie in zwei Hälften und schneide eine ab Loch in der Mitte, beiseite legen. Bohren Sie die Kappe durch, klopfen Sie sie fest aus und schrauben Sie den Nippel mit Silikondichtung ein (nur außen), lassen Sie sie trocknen und setzen Sie die Dichtung wieder in die Kappe ein. Jetzt können Sie den Entlüfter in weniger als einer Sekunde installieren und entfernen. Ich bin noch einen Schritt weiter gegangen und habe mir einen einstellbaren Regler besorgt und ihn an meinen Luftkompressor angeschlossen.

    Geht schon, aber man muss halt furchtbar aufpassen, dass das bissel Brühe im Behälter nicht alle wird - sonst drückt man unbemerkt Luft ins System.

    ich muss gestehen, dass ich das selber praktisch noch nicht gemacht habe mit dem Fahrradschlauch. Zeit meines Lebens habe ich jede Bremse auf konventionelle Art (einer pumpt, und der andere lässt hinten die Suppe raus) entlüftet. Bis auf zweimal war ich damit immer erfolgreich (-; Einmal ist mir der Hauptbremszylinder am Touran kaputtgegangen (ja ich weiß, alter Anfängerfehler) und einmal hat’s nicht funktioniert, weil auch die Kupplung mit entlüftet werden musste.

    Wenn ich es mit der Fahrradschlauch Methode machen würde, würde ich einfach Bremsflüssigkeit im Überschuss in den Schlauch kippen und wenn ich fertig bin, es erforderlichenfalls einfach wieder absaugen.

    Und falls noch einer seine letzten Rentenjahre voll bekommen muss und sonst nichts zu tun hat, gäbe es auch noch diese Sisyphosmethode:

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Aus gegebenem Anlass (PN Nachfrage), weil wohl der Link in meiner Eingangsbeschreibung zum Qick Tap Anschluss (4 mm) nicht mehr funktioniert:

    Heute würde ich einfach einen passenden universellen Brems-Entlüftungs-Nippel für 1-2€ bei eBay o.ä. bestellen. In den Silikonschlauch nen deutlich dünneres Loch bohren, den Nippel dort schön straff einschrauben und daran den kleinen Unterdruckschlauch anstecken. Wer Angst hat, dass es den Nippel rein saugt, kann ja unter den Sechskant ne passende Beilagscheibe legen (-;

    Danke dir die ganzen Antworten, das ist schon mal guter Input!

    Noch eine Frage zum Traglastindex: In der Spalte F1 vom Fahrzeugschein sind 2800kg zulässiges Gesamtgewicht eingetragen. Das heißt, ein Traglastindex von 96 (= 710kg) müsste zur Eintragung reichen oder?

    Ich habe auch nochmal zwecks der derzeit eingetragenen Reifengröße nachgesehen, aktuell stehen 205/65R15C 100T im Fahrzeugschein (siehe Foto).

    Hallo,

    wie in einem anderen Beitrag bereits abgeklappert, benötige ich neue Reifen. In der meinigen Standardgröße 205/60 – 15, 205/65R15 scheint es wohl leider keine gescheiten ATR Reifen zu geben, so dass ich auf eine Empfehlung hin gerne die Yokohama Geolandar 215/70-15 auf Stahlfelgen fahren möchte. Auch scheinen mir diese preislich attraktiv zu sein.

    Leider gab es in meinem Beitrag etwas widersprüchliche Antworten (ich hoffe, ihr fühlt sich keiner auf den Schlips getreten, dass ich hier noch mal nachfrage), was das Verwenden, „ohne“ irgendwelche Änderungen und Modifikationen an Fahrwerk sowie Karosserie anbelangt.

    PS: hinten habe ich Rathausschalen eingebaut.


    Kann mir irgendjemand noch mal bestätigen:

    -Erstens, dass keinerlei Änderungen an Fahrwerk und Karosserie erforderlich sind.

    -Zweitens, ob bei hiesiger Eintragung irgendwelche Komplikationen zu erwarten sind.?

    -, ich irgendetwas wichtiges noch beachten sollte, bevor ich mir die Reifen kaufe?


    Ich danke euch vielmals ihr seid super!

    Ich schäm mich ja fast schon noch was hierauf zu schreiben, aber die Löcher sind das aller geringste Problem was Schmutz- und Laubeintrag angeht.

    Der meiste Mist, insbesondere Laub fällt durch die beiden Schlitze (links/recht) am Ende der Ablaufrinnen in den Kotflügel. Hier hilft es einen Plastik oder Edelstahl-Geflecht-Topfschwamm rein zu stopfen, dann ist Ruhe (-;

    Da diese Schellen auch in Industrieanlagen Rohre mit schweren Kabeln über Kopf halten müssen, wo ganz andere Gewichte und stetige Bewegung an Maschinen etc angesagt sind, werden die bei einer Maglite nicht aufgeben. Zumal die stramm sitzt, also beim Bremsen, Rütteln etc keine Anfangsenergie entwickeln kann, um die Schelle aufzudrücken...

    Im Gegensatz zu den original Maglite Plastikhaltern, die Gar nix taugen. Hatte ich auch, war nach drei mal bewegen kaputtgebrochen. Viel zu hart und kaum Vorspannung zu klemmen. Und dafür deutlich zu teuer.

    Welche Schellen (Link/Hersteller) hast Du denn?

    Ich bastel gern mit Kydex. Eigentlich überwiegend für Messerscheiden, aber halt auch gerne mal für Halterungen.

    Das Material einfach warm anformen mit einem Heißluftföhn zum Beispiel.

    Es lässt sich wunderbar bearbeiten, ist sehr robust und hat eine tolle Optik weil es sehr viele Farben und Muster gibt.

    Da sind der Kreativität kaum Grenzen gesetzt.

    Das is ja richtig geil das Zeug, danke für den Hinweis.

    Da fallen mir künftig sicher viele andere Anwendungen ein (-:

    Wird es bei Hitze zB Sonneneinstrahlung wieder weich und ist es sehr stabil?

    Ich wusste, auf Euch ist verlass und es gibt eine industrielle Anwendung im Cent-Bereich (-;

    Ich denke ich werde es mit dieser (Mag-Lite-Durchmesser 40mm) hier versuchen, sie hat auch - sollte es nicht reichen - einen Bügelverschluss und würdigt auch noch axelb`s Anmerkung:

    PVC Rohrschelle Mega 40 mm (m. Bügel), 0,49 €
    PVC Rohrschelle Mega - für PVC Rohre - Material PP - bis 32 mm ohne Bügel - ab 40 mm mit Bügel - können an der Wand montiert werden ** Für das Angebot der
    www.rst-versand.de

    Hi,

    ich habe seit geraumer Zeit eine dicke Maglite im Bus rum fliegen, die ich endlich an der Einstiegsseite der Sitzkonsole befestigen würde.

    Es gibt natürlich bereits eine Halterung zu kaufen (https://www.voelkner.de/products/17850…fMaAqQgEALw_wcB) mir sind krative Eigenbaulösungen (DIY) aber einfach lieber. Die klassischen Gerätehalter für die Wand (https://www.hornbach.de/p/geraetehalte…s-2-kg/5063508/) gefallen mir nicht und sind schon zweimal gebrochen…

    Falls hier jemand eine fixe Idee hat, gerne her damit!

    Grüße!

    Mal mit ner Endoskopkamera in die Taköffnung gehen? Ich hab mal im Bekanntenkreis von dem Fall gehört, daß der Zulauf verengt war.

    Würde ich auch mal machen.

    Vielleicht ist jemandem (Werkstatt) was rein gefallen oder irgend nen Scherzkeks hat mal was rein gesteckt.

    Bei meinem Dreier Golf (Benziner) zB ist im Tankstutzen eine künstliche Verjüngung, die wohl eine Fehlbetankung mit Diesel (dickerer Zapfhahn) verhindern soll. Der ist offensichtlich beim Vorbesitzer abgebrochen und verdreht stecken geblieben. Ohne mir was zu sagen. Niemand konnte erklären warum der Zapfhahn immer stoppt. Bis ich mit nem Gartenschlauch mal nen Widerstand ertastet und das Corpus Delikti gefunden habe…