Tuning AHY Einstellung Einspritzpumpe

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
  • Moin,


    ich fahre einen T4 mit AHY org. 151Ps, zZ. mit Chip auf 190PS


    Folgendes wurde jetzt umgebaut:


    2,5" VA Abgasanlage ohne Rückstau inkl. Downpipe

    Frisch überholte Einspritzdüsen von Dieselsend

    Sportluftfilter Simota

    Upgrade Turbolader von Turbo-Art


    Feinabstimmung steht noch aus, im Moment läuft er zu mager.


    Meine Frage:

    Wird die Fördermenge der ESP ausreichen, oder muss ich den Pumpenkopf der ESP noch tauschen?

  • Dieses Jahr werde ich alles neu Abstimmen lassen und ich möchte vermeiden, dass der Tuner sagt, die Einspritzmenge nicht ausreicht, um die Mehrleistung zu erzielen.


    Beim letzten auslesen war die Luftmenge deutlich über dem soll, zwischen 300-400


    Genau ohne KAT

    Ladedruck bis 1,5bar

  • ich versuche nochmal die Glaskugel zu bemühen: Du hattest einen chip , der 190 PS erreicht hat. Und dann hast Du diverse Umbauten getätigt, mutmaßlich Um die Leistung weiter zu erhöhen. Und damit läuft er jetzt schlechter? Dann liegt der Fehler irgendwo beim Umbau oder den verwendeten Komponenten.


    Die Pumpe sollte ausreichen, eher mal über die Düsengröße nachdenken.

  • Die Aussage "Luftmenge ist zu hoch" bzw. "zu mager" finde ich bei einem Diesel sowieso ein bisschen aus dem Kontext gerissen, aber ich will jetzt keine Haare spalten.


    Schau dir auch mal die AGR an. (Mechanisch). Ist die schon mit einer Platte verschlossen ? Falls nein mal ausprobieren.


    Und eine Loggingfahrt mit VCDS dann siehst du doch sofort warum er die Einspritzmenge begrenzt, kann doch alles sein, gerne ist es mal ein LMM dafür gibt es auch den "diodentest" .


    Falls der LMM nicht sowieso vom Tuningchip "entfernt " ist.