Ölverlust an Öldruckschaltern - Fehlverhalten?

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
Wir haben zu Testzwecken das Einbinden von Grafik ohne https erlaubt. Bald wird es wieder erzwungen.
Bitte passt eure Links an.
Spritmonitor(z.B.) ist auch über https erreichbar und Firefox meckert dann nicht mehr.
Also statt
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
  • Hi,


    Mein ABL hat am Motor den braunen Öldruckschalter gehabt, der Öl verlor. Den habe ich also getauscht undder neue Blaue ist jetzt dicht.
    Leider kam noch massig (nach ein paar Fahrten Öl leer) Öl raus, sodass ich - wie Hänsel - immer wieder gut heim finden konnte.
    Darum habe ich mich natürlich gleich drum gekümmert und festgestellt, dass der graue Schalter am Ölfilterhalter ebenfalls tropfte. Diesen also auch erneuert.

    Nach letzten Untersuchungen, schein das Problem behoben zu sein. Ich möchte aber nicht, dass das in 2 Tagen wieder auftritt, daher meine Fragen:

    Kommt es oft vor, dass beide gleichzeitig kaputt gehen?

    War es ein Zufall? Oder ist es das Ergebniss eines Verhaltens* ?
    * Evtl. einmal zu viel Öl eingefüllt?
    * Ich bremse weit vor roten Ampeln gerne mit der Motorbreme (4. Gang 80kmh / 3. Gang 60kmh / 2. Gang 40kmh). Ist das vielleicht ungesund und hat diese Auswirkungen auf die Schalter?

    Danke für euer Interesse und Teilnahmen schon mal.

    Nebenbei: Da die Matte in der Bodenwanne durch und durch voller Öl war, ist sie jetzt weg. Ich habe stattdessen 2 Lagen Pappe zugeschnitten.
    Gibt es andere Vorschläge, ohne sich gleich eine neue/alte Matte zulegen zu müssen? Kann ich bedenkenls mit der Pappe kutschieren?

    Danke auch hierfür.<3

    LG

    _______________________________________________________________
    Anarchie funktioniert mit 90 % der Anarchisten nicht

  • Es liegt ganz bestimmt nicht an deinen Gewohnheiten. Aber komisch ist das schon, vor redest du ja nicht nur von Tropfen sondern von massivem Ölverlust. Ich kann mir kaum vorstellen, dass das von einem/zwei defekten Öldruckschaltern kommen kann.

  • Der Ölfiterhalter schwitzt ein wenig. Aber meines Erachtens in keiner zu beachtenden Dimension. Hatte den Gummi-Dichtungsring hier erst vorheriges Jahr getauscht (siehe Bild unten). Müsste dann in nächster Instanz warscheimlich ein neuer Ölfilterhalter ran.



    Ansonsten schein es, mit diesen beiden Schaltern gelöst zu sein. Ich beobachte aber natürlich weiter. Durch den neuen Karton drunter kann ich ka gute Rückschlüsse ziehen.
    Danke für deine schnelle Antwort. Vor Allem kann ich jetzt wieder meinen Brems-Gewhonheiten bedenkenlos nachgehen.

    LG



    338982-doku-3-1-jpg

    _______________________________________________________________
    Anarchie funktioniert mit 90 % der Anarchisten nicht

  • Die Pappe wird nicht lange halten. Lass den gabzen Rotz einfach weg. Ich hab meine Dämmung auch rausgerissen. Deswegen ist er jetzt auch nicht lauter und es gibt auch keine Sauerei wenn ein bisschen Öl reintropft.


    Der starke Ölverlust ist eigentlich nicht normal durch 2 Öldruckschalter. Da hilft nur auffüllen und beobachten. Evtl ist bei dem kaputten Schalter ja das Kunststoff weggebrochen und das Öl ist rausgespritzt.

  • Deine Motorbremsgewohnheiten fördern aber Verschleiß an der Kupplung. Bremsen wechseln sich günstiger als Kupplungen.


    Grüße


    Lui

    1996 ABL - ohne Airbag, ohne ABS und damit (fast) elektronikfrei - aber der Weg zum H ist noch weit.

  • Hallo,


    nachdem isch nichts mehr rührt, danke ich euch ganz herzlich für eure Informationen.

    Nachdem der Ölverlust nun gestoppt ist, schließe ich aus meiner Beobachtung und euren Antworten:

    Es war ein Zufall, dass beide gleichzeitig den Geist auf gaben.
    Der untere Schalter war wohl stark beschädigt, dass er soviel Öl verlieren konnte.

    Ich werde mir Gedanken machen, ob Kupplung oder Bremsen (Feinstaub) mir wichtiger sind.

    Sollte die Pappe es mal nicht mehr tun, fahre ich ohne weiter.


    P.S. "massiver Ölverlust" ist relativ. Also aus meiner Sicht, war er schon massiv. Verbrauch/Verlust was ca. 5L auf 400 km inkl. Standzeit von 10 Tagen.


    LG<3

    _______________________________________________________________
    Anarchie funktioniert mit 90 % der Anarchisten nicht