GELÖST: ACV 97, Stromeinbruch und jetzt Startprobleme, Elektrikproblem????

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
Wir haben zu Testzwecken das Einbinden von Grafik ohne https erlaubt. Bald wird es wieder erzwungen.
Bitte passt eure Links an.
Spritmonitor(z.B.) ist auch über https erreichbar und Firefox meckert dann nicht mehr.
Also statt
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
  • Moin Moin,

    folgendes Phänomen:

    Ich hatte es jetzt ein zweimal das ich mich gewundert habe, warum die Uhr auf 00:00 steht. Nichts bei Gedacht, alles lief gut.

    Heute konnte ich es beobachten. Steige ein, drehe am Zündschlüssel, alle Anzeigen im Kombiinstrument gehen aus und kurz "Bruzzelgeräusche" aus Richtung der ZE.

    Sofort Schlüssel wieder auf AUS. Alle Anzeigen wieder da, aber Uhr wieder bei 00:00. ???? Wieder versucht zu starten, Bus orgelt kurz und springt dann aber an.

    Alles läuft, nix ausgefallen, Prima, kann los gehen. *Kratz, Kratz* Was war das denn jetzt?

    Naja, Diesel halt, wenn er läuft, dann läuft er. Wollte zum Baumarkt und bin dort auch problemlos angekommen, aber dort sprang der Bulli nicht mehr an.

    Kein Zusammenbruch der Elektrik, Anlasser orgelt, nix tut sich. Sicherungen sind alle heile.

    Verdacht: Relais 109. Ersatz: zu Hause im Keller (das Originale) :cursing:, mal vorsorglich gewechselt gehabt wegen Startschwierigkeiten


    Also ab nach Hause, Relais geholt. Mal die ZE gelöst und hinter geschaut ob irgendwelche Kabel verbrannt sind oder nicht, alle Sicherungen gecheckt. Relais getauscht und er hat georgelt und kam dann.

    Also ab zum Teiledealer. Nochmal ein neues Relais geholt und einen neuen ZAS.

    Beides eingebaut. Er springt zwar an, aber orgelt vorher ordentlich (20 Sek etwa). Einen Stromzusammenbruch konnte ich nicht mehr feststellen.

    Feierabend für heute gewesen. Morgen früh mal schauen was dann passiert.

    Jemand eine Idee was es sein könnte? Vielleicht jemand ein ähnliches Problem schon gehabt?

    Gute Nacht und danke für eure Ideen.

    P.S. Ich hatte das Gefühl als wenn er nicht vorglüht, aber Motor und draußen war ja alles warm.....(ist auch nur subjektives empfinden gewesen, nicht überprüft)

    Gruß

    Adsche

  • erstmal Bat.-kabel und Anschlüsse checken, auch Masseanschluß Karosserie.

    MfG Lederuwe

    _____________________________________________________________________________________________________

    . . .suche Bezugsquelle für Fußmatte in Leuchtfarbe: vorzugsweise gelb oder neonfarben


    :)

  • Neue Batterie, KI spinnt, Anlasser orgelt ... dann hast Du ein Problem auf den dicken Kabeln: Kabel selber, Anschlüsse, Polklemmen.

    Andererseits: auch neue Batterien können defekt sein.

  • Also zur Ursachenforschung: Relais ist hinüber!

    Vorglühlampe leuchtet sehr kurz, geht aber sofort wieder aus. Das war noch nie so.

    Das hörbare klicken des Relais was nach gewisser Zeit bei eingeschalteter Zündung kam ist nicht mehr vorhanden.

    Jetzt die Frage aller Fragen: Ist NUR das Relais 103 zu ersetzen oder hängt da noch ein anderes Relais mit drin in der Misere?

    Gruss

    Adsche

  • . . .bist Du schon fündig geworden?

    was sagt die Spannung beim vorglühen?

    Vorglühlampe leuchtet sehr kurz, geht aber sofort wieder aus. Das war noch nie so.

    mal die Kabel und Streifensicherungen der Glühanlage durchmessen/beäugen.

    wurde in letzter Zeit mal der Anlasser getauscht?

    war schon mal ein Frettchen zu Besuch?

    MfG Lederuwe

    _____________________________________________________________________________________________________

    . . .suche Bezugsquelle für Fußmatte in Leuchtfarbe: vorzugsweise gelb oder neonfarben


    :)

  • Hi,

    Streifensicherung ist in Ordnung. Kabel sehen zumindest optisch noch ganz gut aus, soweit ich das sehen kann.

    Anlasser wurde nicht getauscht.

    Ich hab jetzt mal das Relais bestellt. Sollte nächste Woche da sein, dann weiß ich mehr

  • Hi,

    Streifensicherung ist in Ordnung. Kabel sehen zumindest optisch noch ganz gut aus, soweit ich das sehen kann.

    es geht ja nicht um optische Schönheit!

    viele der Kabel sind gequetscht: eigentlich ganz gute Technik- aber: bei dieser mechanischen Verbindung können im Lauf der Zeit Lücken entstehen.

    Bei hohen Strömen kann das Kupfer der Kabel dann durch Hitze und Luft oxidieren, es entsteht eine Isolierschicht um jede Litzeader!

    Ergo: die Glüh- und Starter relevanten Kabel genauer untersuchen, auch mal die Isolierung 5- 10 cm hinter dem Anschluß anritzen und anschauen

    MfG Lederuwe

    _____________________________________________________________________________________________________

    . . .suche Bezugsquelle für Fußmatte in Leuchtfarbe: vorzugsweise gelb oder neonfarben


    :)

  • . . .warum dumm? . . . . natürlich längs, und danach wieder verschließen

    aber so kannst Du den Zustand der Kabel einschätzen: siehst Du kupferfarben sollte Alles OK sein, sind die Litze schwarz, besteht Handlungsbedarf!

    :prof:

    MfG Lederuwe

    _____________________________________________________________________________________________________

    . . .suche Bezugsquelle für Fußmatte in Leuchtfarbe: vorzugsweise gelb oder neonfarben


    :)

  • Schrumpfschlauch oder Isoband-selbstverschweißend,

    'ne Raupe Polymere geht auch

    MfG Lederuwe

    _____________________________________________________________________________________________________

    . . .suche Bezugsquelle für Fußmatte in Leuchtfarbe: vorzugsweise gelb oder neonfarben


    :)

    Einmal editiert, zuletzt von lederuwe ()

  • Anlasserkabel? Sehen meiner Meinung nach altersentsprechend gut aus, das ist aber auch nicht das Problem. Der Anlasser tut einwandfrei.

    Also das Relais war es auch nicht.

    Orgelt, will aber nicht anspringen.

    Vorglühlampe leuchtet nach wie vor nicht.

    Niemand in der Nähe der das mal begutachten könnte?

    Werde gleich mal Fehler auslesen, vielleicht steht ja was drin.


    Nächste Vermutung: Magnetventil (Kraftstoff Abschaltventil)

    Ist das das Klicken was man (normalerweise) nach kurzer Zeit Zündung an hört???

    Im Fehlerspeicher sind keine Fehler vorhanden.

  • springt er überhaupt noch an, und wie voll ist der Tank, wann Filter gewechselt? sind die Leckleitungen trocken?

    MfG Lederuwe

    _____________________________________________________________________________________________________

    . . .suche Bezugsquelle für Fußmatte in Leuchtfarbe: vorzugsweise gelb oder neonfarben


    :)

    Einmal editiert, zuletzt von lederuwe ()

  • Benenne mal die Frage um auf: . . . springt nicht an oder so! da erreichst Du bestimmt mehr Spezies

    MfG Lederuwe

    _____________________________________________________________________________________________________

    . . .suche Bezugsquelle für Fußmatte in Leuchtfarbe: vorzugsweise gelb oder neonfarben


    :)

  • Gelöst:

    Ich weiß nicht woran es jetzt alles lag, ich habe jedenfalls erfolglos Relais 109 und 103 ersetzt, trotzdem sprang er nicht an, also ebenfalls erfolglos den ZAS gewechselt.

    Letztenendes habe ich eben gerade den Temperaturgeber G62 abgezogen, volle 20 Sekunden vorglühen lassen und nach kurzer Zeit orgeln sprang er an. Daraufhin erstmal ne Runde gedreht und wieder abgestellt.

    Morgen erneuter Versuch, aber es lag (bzw liegt ja immer noch) am Temperatursensor G62.

    Glühkerzen werde ich demnächst trotzdem vorsorglich wechseln lassen.


    Jedenfalls folgendes:

    Die Vorglühlampe fungiert ebenfalls als Motorkontrollleuchte und leuchtet deshalb sehr kurz auf wenn man Zündung an macht.

    Das bedeutet dann, das alles in Ordnung ist.

    WENN vorgeglüht wird, dauert es natürlich die Temperaturabhängige Zeit bis die Lampe ausgeht.

    Also war klar, dass meiner NICHT vorglüht, NULL, auch nicht 0,1SEK.

    Deshalb habe ich den Sensor abgesteckt, denn dann wird dem Steuergerät vorgegaukelt, das der Motor maximum Eisekalt ist und er glüht die volle Zeit vor.

    Ich habe es die ganze Zeit im Wiki überlesen/ignoriert und hatte andere Ursachen im Kopf.