Westfalia Aufstelldach Scharnier/Aufstellschere gebrochen - wieder geschweißt

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
Wir haben zu Testzwecken das Einbinden von Grafik ohne https erlaubt. Bald wird es wieder erzwungen.
Bitte passt eure Links an.
Spritmonitor(z.B.) ist auch über https erreichbar und Firefox meckert dann nicht mehr.
Also statt
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
Am Samstag den 22.06.2019 werden gegen 23 Uhr bis Sonntag dem 23.06.2019 um 4 Uhr morgens Wartungsarbeiten sein.
Dabei werden Sicherheitsupdates und andere Software Updates installiert.
Zu diesen Zeiten wird das Forum evtl. nicht erreichbar sein.
Gegen den Entzug...
  • Morgen,
    ich habe jetzt lange hier gesucht, aber scheinbar hat noch niemand dieses Problem gehabt.


    Als wir letzten September im Urlaub waren, habe ich festgestellt, dass ein Aufstelldach Scharnier/Aufstellschere durchgebrochen war. 8|
    Ich kann nicht sagen, wie es passiert ist, noch wann.
    Gibt es sowas als Ersatzteil zu kaufen?? Oder kan man es schweissen?
    Dieses Jahr hatte ich das Dach noch nicht auf und hatte das Problem auch verdrängt ... aber der nächste Urlaub kommt bestimmt.


    T4 California
    Bj. 1991

  • Dein Bus und das AD sind von 1991?
    die Scharniere wurden mE ab ca BJ 92 verstärkt und später nochmals etwas modfiziert (als die Dächer mit Gasfedern ausgestattet wurden).
    Stell doch mal ein Foto ein? Vielleicht läßt sich das Scharnier ja reparieren?
    Gruß
    CC??

  • Wenn es nur eine Strebe ist, würde ich den Scharnier ausbauen, zum Metallbauer um die Ecke fahren und mal nen 10er in die Kaffeekasse werfen. Ich denke die können das schweißen.
    Dann halt ein bissel die Naht abflexen und wieder versiegeln und alles ist gut.

  • Jo, danke für die Tipps.


    Ich werde das eine, was gebrochen ist am WE mal ausbauen (soll ja wärmer werden)
    Schweissen, wär mir natürlich am liebsten.


    Bei Günzl gibt es nur ein Modell und die sehen irgendwie unstabiler aus als meine.
    Ich kann mir nicht vorstellen, daß in 20 Jahren immer die selben für den T4 verbaut wurden.

  • Moin,


    ich hab hier mal die Skizze aus der Anbauanleitung für den Sherpas Dachträger für das Aufstelldach. Da sieht man ganz gut den Unterschied der Scharniere.


    In der Anleitung wird ganz deutlich darauf hingewiesen, dass der Dachträger wegen dem zusätzlichem Gewicht nur mit den neueren, stabileren Scharnieren verwendet werden soll.


    Beste Grüße und viel Erfolg beim Instandsetzen


    Chrissomat

    Dateien

    Meine Bus Historie:


    1996-2000 = 86er T3 JX 1,6 Diesel Selbstbau WoMo (124 - 223 tkm)
    2000-2007 = 93er T4 AAB 2,4 Diesel Multivan Allstar grün (136 - 325 tkm)
    2007-heute = 98er T4 ACV 2,5 TDI California Joker (211 - man wird sehen tkm)

  • Ich würd's auf jeden Fall schweißen! Es fehlt ja in der Mitte nichts, oder? Auf der anderen Seite mal ausmessen, wie lang es sein muss, dann schweißen und du hast Ruhe! Falls du dann irgendwann mal so ein Scharnier günstig finden solltest, kannst du's ja immer noch tauschen..

  • So, gestern hat sich das Scharnier mal jemand angeguckt, der das schweissen würde.
    Es sieht so aus, dass beide Scharniere an der Stelle, wo das eine gebrochen ist, deutlich verbogen sind.
    Er würde auch das "noch" heile trennen und gerade anschweissen und beide jeweils seitlich verstärken.
    Allerdings bräuchte er die Länge dieser Strebe um es wieder in den Urzustand zu bringen.


    Hat jemand davon eine Zeichnung mit Bemaßung? Oder kan mal'n Zolli dranhalten?
    Ich brauche die Länge der gelben Strebe
    Dachscharniere2.jpg
    Danke an Chrissomat fürs Bild

  • So,
    hatte die wieder angeschweisste Aufstellschere wiederbekommen
    und wollte sie gestern "mal eben" einbauen.
    Das war dann mal nix, da der Winkel des Daches ein ganz anderer war, als die Schere.
    Heute haben wir zu zweit mal geguckt, woran das liegen könnte, da die Schere eigentlich wieder in Originalform ist.
    Es lag daran, dass das Dach im augeklapptem Zustand zu weit nach hinten rutscht.
    Mit einer abenteuerlichen Mimik haben wir das Dach mit Spanngurt leicht nach vorne gezogen und konnten die Schere einbauen.
    Ich möchte mal wissen wie Westfalia das gemacht hat :kratz: . Nicht ohne Grund haben sie die Scheren irgendwann nach aussen gebaut.


    Ich hatte ja mal überlegt, ob ich den Zeltstoff irgenwann tausche, aber davon lass ich nun die Finger. :shake:
    Hut ab, wenn sich jemand ein Aufstelldach selbst eingebaut hat!


    Ich mach mal'n Foto, wenn die zweite Schere auch wieder in Form gebracht und eingebaut wurde. Es sieht bisher schon vielversprechend aus.
    Endlich ist der Zeltstoff wieder anständig gespannt und nicht mehr so lulli.

  • Hallo tonkutscher ,

    lange lange ist es her.... Ich hoffe du bist auch noch hier und es geht dir und dem Bus/Dach gut.

    Zeltstoff hab ich mal getauscht, war easy nur etwas Arbeit.


    ...wollt mal hören ob alles Tuti ist und wie es jetzt aussieht. Ich muss da auch ran.


    Grüße

    Sven

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite