Absorber Kühlschrank ausgewechselt *gelöst*

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
  • Hallo Carthagoer😉

    ich muss meinen Electrolux Absorber Kühlschrank wg eines Defekts ausbauen und meinen Austauschkühli (mit zwei neuen Computerlüftern und neuem Brenner) einbauen.

    Ich habe die lange Version des Carthago d.h. der Kühlschrank sitzt hinten unter dem Herd.

    Hat jemand das gute Stück schon mal ausgebaut? Was gibt’s zu beachten an das man vorher nicht gedacht hat 😉

    Habt ihr den Herd oben vorher abgenommen? Um an die Überwurfmuttern der Gasleitungen zum Kühli zu gelangen hat man ja ziemlich wenig Platz. Gleiches gilt für die Befestigung des Abgasschlauchs vom Kamin.

    Freue mich über jeden Tipp.

    Beste Grüße

    HorsT4

  • Beim 28er ist der Kühlschrank meines Wissens auf der Oberseite mit zwei Winkeln befestigt. Unten steht er auf 4 gummifüßen. Schublade raus, lösen, dann kannst du ihn langsam vorziehen. Sobald du an die Gasleitungen, Kabel und das abgasröhrchen kommst diese lösen und dann langsam rausziehen.

  • Hallo malibu-jogi hallo SvensBus

    besten Dank für eure Rückmeldung. Ich bin es dann gestern angegangen und es hat im Groß und Ganzen ganz gut geklappt.

    Den meisten Stress hat der Kamin hinten am Kühli gemacht bzw. das gewellte Abgasrohr. Dort war die kleine Schraube, die das silberne Rohr fixiert hatte komplett vergammelt und so konnte man den Kühli nicht nach vorne rausziehen. Daher musste der Kamin, der unten am Kühli mit einer kleinen Metallschraube fixiert ist, gelöst werden. Das war bei der Enge dort hinten eine echte Sch ...aktion. Aber es hat schlussendlich geklappt.

    Dann habe ich den renovierten Kühli eingebaut alle Kabel und die Gaszufuhr angeschlossen (mit Lecksuchspray getestet). Dann durchgemessen. 220v okay, 12v (bei laufendem Motor) auch okay und die Gaszündung hat auch sofort funktioniert. Dann hat es eine Zeit leicht verbrannt gerochen, aber ich nehme an, dass das die Teile im Kühli waren in denen sich Staub/Dreck gesammelt hatte und die bei der Inbetriebnahme verbrannt sind. Nach kurzer Zeit war der Geruch auf jeden Fall weg.

    Und hier noch die eine Frage:

    Was mir allerdings auch schon vor dem Ausbau aufgefallen ist. Die beiden schwarzen Kabel für 220v und 12v vom Kühli ins Innere Richtung Elektrozentrale waren schon bei dem original Kühlschrankeinbau vorher (siehe Bilder) sehr nah hinten an dem Abgaskamin (und gewelltem silbernen Rohr) verlegt (s. Photos). Beides wird ja nun speziell bei Gasbetrieb sehr heiss. Besteht da nicht die Gefahr, dass die Kabel dort anfangen zu schmoren?

    Freue mich auf euer Feedback

    HorsT4

  • HorsT4 12. Juni 2024 um 13:34

    Hat den Titel des Themas von „Ausbau Kühlschrank Carthago - was gibt’s zu beachten?“ zu „Absorber Kühlschrank ausgewechselt - Eine Frage noch offen!“ geändert.
  • Was mir allerdings auch schon vor dem Ausbau aufgefallen ist. Die beiden schwarzen Kabel für 220v und 12v vom Kühli ins Innere Richtung Elektrozentrale waren schon bei dem original Kühlschrankeinbau vorher (siehe Bilder) sehr nah hinten an dem Abgaskamin (und gewelltem silbernen Rohr) verlegt (s. Photos). Beides wird ja nun speziell bei Gasbetrieb sehr heiss. Besteht da nicht die Gefahr, dass die Kabel dort anfangen zu schmoren?

    Ehrlich gesagt: Keine Ahnung.

    Ich habe noch zwei Bilder gefunden, sie zeigen (halbwegs erkennbar) den Kühlschrank von oben. Ich kann mich erinnern, das war genauso ein Gefrickel. Und da wirds ja auch richtig heiß.
    Beim 28er ist hinter dem Kühlschrank auch kein Platz - und da laufen diverse Kabel lang, z.B. vom Thermostat, das den Lüfter steuern soll.

    Wenn es bei deinem Bus bisher so war und nichts hat Schaden genommen, warum dann Sorgen machen?

    Kühlschrank oben 1.jpg    Kühlschrank oben 2.jpg

  • Hallo malibu-jogi

    super - vielen Dank für Deine Bilder. Das sieht aus als ob die Kabel bei Deinem (ehem.) Bus genau so stramm am Kamin verlegt sind wie bei meinem.

    Das beruhigt mich erst einmal. Du hast natürlich Recht, wenn´s vorher so war ... warum Sorgen machen. Aber vorher wusste ich auch nicht, dass die Kabel da so nah verlaufen und das der Kamin und das Wellrohr sooo heiss werden... ^^ ... Ich bin da manchmal ein wenig zu schissig ... :/;)

    Ich werde das mal im Auge behalten und wenn ich´s gar nicht mehr aushalte kann ich die Kabel ja um 20 cm verlängern und vom Kamin weg verlegen.

    Cheers
    HorsT4

  • HorsT4 20. Juni 2024 um 19:19

    Hat den Titel des Themas von „Absorber Kühlschrank ausgewechselt - Eine Frage noch offen!“ zu „Absorber Kühlschrank ausgewechselt *gelöst*“ geändert.
  • Sehr schön gezeigt und mit Bildern hilft das immer gut weiter. Haben bei meinem Vater vor einiger Zeit den Absorberkühlschrank ausgebaut und gegen einen auf Kompressor umgebauten getauscht. Da wären die Bilder ganz hilfreich gewesen :D

    Denk an die Umwelt, fahr mit dem Bus :drive: