Ot Makierungen ACU Nockenwellenrad

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
Wir haben zu Testzwecken das Einbinden von Grafik ohne https erlaubt. Bald wird es wieder erzwungen.
Bitte passt eure Links an.
Spritmonitor(z.B.) ist auch über https erreichbar und Firefox meckert dann nicht mehr.
Also statt
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
  • Ich habe die beiden Zahnräder (NW alt und neu) verglichen und war der Meinung, dass die Markierung einfach nicht genau gleich ist.
    Ist aber wohl schwierig so zu sagen, da ja die andere Übersetzung der neuen WP auch noch eine Rolle spielt.
    Habe aber vorher und nachher OT am Schwung geschaut und das hat gepasst.
    Es war an der NW auch definitiv die nächste Stellung, einen Zahn davor oder danach hätte UEBERHAUPT nicht zur Markierung gepasst.


    Zündung davor und danach zur Kontrolle abgeblitzt war auch gleich.
    Wenn da was um einen ganzen Zahn nicht gepasst hätte, dann wäre die Zündung "kilometerweit" danebengelegen, meine ich zumindest....

  • War bei mir auch so, NW passt nicht mehr 100%-tig, ist aber eben kein "Ganzer Zahn" Versatz (NW Rad ist das "neue" mit versetzter Markierung und Wapu ist eine mit 20 Zähnen). Ich vermute mal, dass das beim AAF und bei den ACUs mit dem längeren ZR einfach von VW nicht ganz durchdacht wurde, hier gibts ja immerhin noch ne Rolle mehr wo der ZR herum muss. Die Geschichte mit der Wapu ist ja für die TDIs gemacht worden und nur auf die Benziner übertragen weil die eben die selbe Wapu haben. Und die TDIs gibts ja nur mit dem kürzeren ZR und der Spannrolle unten.

  • Jetzt muss ich mal Fragen , beim TDI ist das NWR ja auf einen konisch Sitz an die NW geschraubt , ist das beim Benziner auch so :nixpeil:


    Damit kann das NWR ja in jeglicher Position festgezogen werden .

    Gruß Wolfram :weg: :brav1: ?( :drive: Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :evil:

  • Das geht nur beim TDI (beim Saugdiesel weiß ich es nicht), beim Benziner gibts eine Passfeder und das NW Rad passt nur in einer einzigen Position. Darum ja auch das NW Rad mit angepasster OT Markierung welches in Verbindung mit der 20-Zähne Wasserpumpe verbaut werden muss.

  • Klar kommts auch beim Benziner auf die Steuerzeiten an.
    Und mir ist bis heute nicht klar, warum so viele Leute sich Landmaschinenmotoren in ihre PKW einbauen lassen und dafür dann mehr bei der Anschaffung und mehr Steuern zahlen und auch noch teure Filtersysteme brauchen, damit sie nicht ihre ganze Umwelt in einer Rußwolke einnebeln :P
    Gruß vom überzeugten Benziner (Autogas) Fahrer!

  • Gruß vom überzeugten Benziner (Autogas) Fahrer!

    Widerspricht man sich da nicht selbst ..... ?( So geil scheint es mit dem Benzin dann doch nicht zu sein ... :weg:

    mehr Steuern zahlen und auch noch teure Filtersysteme brauchen, damit sie nicht ihre ganze Umwelt in einer Rußwolke einnebeln :P

    Es kommt der Tag, an dem auch die heute noch stolzen TSI und TFSI Besitzer einen Filter nachrüsten müssen. Das wird den Leuten momentan netterweise noch verheimlicht, damit man sie am Ende genau so abzocken kann wie man es heute mit den Dieselfahrern macht.


    Aber das ist alles ein ganz anderes Thema. Es wird auch künftig jeder fahren was ihm den meisten Spaß bereitet.

    Viele Grüße


    Bernd


    _________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

    Was da sonst noch so auf dem Hof steht:


    ----- A4 8D5 1,9TDI (AFN) ----- Passat 3B5 1,9TDI (ATJ) ----- Ducati 900 Superlight -----



    -- Die Welt ist wie ein dickes Buch - Wer nie reist kennt nur die erste Seite --


  • Beim Diesel ist das Einstellen der Steuerzeiten und der statische Förderbeginn sehr kritisch und daher die Anpassbarkeit an Verschleiss, Teile Passgenauigkeit usw. mit dem Konus.


    Beim Benziner ist das auch wichtig, aber nicht so extrem, ein Grad mehr oder weniger ist da kein Beinbruch, insbesondere bei der Auslegung der NW vom Bus Motor.
    Daher reicht die Passung mit Halbmond. Die Zündung sollte man aber immer kontrollieren/nachstellen analog zum Förderbeginn.


    Es gibt aber auch Benziner mit verstellbarem NW Rad.

  • Ja, beim alten Audi V6 Benziner zB muss man auch beim Zahnriemenwechsel die NW Räder abziehen, um beim Spannen des Riemens nicht die Steuerzeiten zu verstellen, kommt halt immer auf den Motor an (wie wird der ZR gespannt, wie ist die NW ausgelegt...).


    Bernd AB : Darum fahre ich auch keinen TSI oder TFSI sondern nur Saugrohreinspritzer. Und da nicht alle meine Autos umgebaut sind, widerspricht sich der Satz überzeugter Benziner und Autogas Fahrer auch nicht ;)

  • Moin Gemeinde.


    hab mir vor kurzem ein T4 syncro 2.5 Benziner (ACU) 1995 gekauft. Nun lese ich viel zwecks NWR und WAPU 122 Zähne o. 124 Zähne am ZR. 18 o 20 Zähne an der WAPU.


    Habe mir jetzt ein ZR mit 124 Zähnen (vorher auch 124 Zähne) besorgt, dazu eine WAPU mit 20 Zähnen (vorher waren 18er verbaut.)


    Jetzt heißt es ja NWR mit neu machen. ? zwingend erforderlich ? oder gilt das nur auf die 122er Zahnriemen ? Spannrolle für ZR ist auch die Neue schon.


    Grüße

  • Ok da werden ich montag mal zum Freundlichen. An mein jetzigen NWR ist nur eine OT Markierung. Kein Loch oder ähnliches für eine Fixierung. Ist der Durchmesser bzw. Zähnezahl/Umfang bekannt von den geänderten NWR ?