California Exclusive - Bettverbreiterung - gab es das original zu bestellen?

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
Wir haben zu Testzwecken das Einbinden von Grafik ohne https erlaubt. Bald wird es wieder erzwungen.
Bitte passt eure Links an.
Spritmonitor(z.B.) ist auch über https erreichbar und Firefox meckert dann nicht mehr.
Also statt
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
  • Gab es eine originale Bettverbreiterung (unten) im CE?


    Hatte mal ein Bild gesehen wo so etwas zu sehen war, bezogen im gleichen Stoff (also Kaktus) wie die Polster. Bilde mir ein das es das ab Werk zu bestellen gab!?


    Hab ein Bild davon aber das ist halt nicht mein Bild :rolleyes:

  • Ja diese Lösung kenne ich auch. Aber es gab etwas was Formenmäßig auch so aussah aber halt im richtigen Stoff, vom Unterbau habe ich aber leider keine Bilder.

  • Definitiv hatte Dehler das im Angebot, allerdings nicht im Kaktusdesign.


    Ich bilde mir ein, dass auch schon mal gesehen zu haben. Die Preisliste von VW hatte so was nicht im Angebot, habe gerade mal nach geschaut. Vllt. im Westfaliakatalog :?:

  • Hi habe eurer Beiträge gesehen, und den Selbstbau..Ich habe ein Polsterwerkstatt und biete alle CE Besitzer an, an eine Lösung zu arbeiten die formschön ist. Technik sollte aus Pappelholz und Alufüße sein.


    Bin an Lösungsvorschläge interessiert die wir gemeinsam Entwickeln und zur Serienreife bringen.
    Ich würde dann für alle interessanten den Bett polstern.


    Michael
    :thumbsup:

  • Moin,


    unser letzter Urlaub hat uns auch mal wieder darüber sprechen lassen wie nett das wäre so etwas zu haben...hätte also Interesse ...
    Wichtig wäre für mich das ganze im ungenutzten Zustand möglichst platzsparend zu realisieren...


    Und als erste Idee: bei Ebay Kleinanzeigen gibt es gerade für den normalen California eine Kopfstütze die das Bett dort verlängern soll. Siehe Bild.
    Da dachte ich mir dass so etwas für den Exclusive auch chic wäre...also etwas zum STECKEN, für die SEITLICHE Verbreiterung


    Man müsste also
    - die Bettverbreiterung mit so einer Art belastbare Kopfstützen-Stäbe versehen --> dein Job :D
    - und sich für das aktuelle Bett/Bank eine Aufnahme überlegen


    ---> dann kann man auch voluminöse, platzraubende Füße weglassen...


    Gruß,
    Mario

  • Ok, einfach auflegen ist natürlich auch eine Option, dann fallen die "Stäbe"an der Auflage auch weg.



    Hast Du dir auch schon Gedanken über die Art von Schienen gemacht und geeignete Orte an der Bank?
    Vielleicht kommem ja Schwerlastschienen von Schubladen in Frage..? Oder vielleicht hat hier ja jemand noch andere Ideen.
    Werde bei Gelegenheit mal im Bus nach geeigneten Befestigungspunkten gucken...


    Gruß

  • Moin !


    Zur Zeit bastel ich gerade an einem ähnlichen Projekt.


    Mein Plan ist eine Vebreiterung der Sitzfläche. Wir liegen gern auf der Sitzbank und lesen und dann weiss man immer nicht wohin mit den Füssen.



    Der original Sitzbezug ist gerade ab, ich will den neu beziehen.


    Die Idee ist also ein Polsterelement zusätzlich einzufügen. Das Prinzip lässt sich dann auch auf die gesamte Fläche übertragen.


    Der Einfall mit den Schwerlastauszügen kam mir auch sofort. Allerdings ist zu bedenken, dass sich die Auszüge nicht wie vorgesehen hochkant montieren lassen, sondern nur flach.
    Damit ist die mechanische Belastbakeit deutlich geringer. Von mir verwendete Länge: 35cm


    Falls man drauf sitzen möchte wäre ein Stützfuss von nöten.






    Für die Befestigung des Polsters auf den Schienen habe ich mir gerade Neodymagnete bestellt. Ob und wie das halten wird kann ich jetzt noch nicht sagen.



    Salve! Don Castillo

    Dateien

    • PB180005.JPG

      (186,71 kB, 320 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • PB180006.JPG

      (218,75 kB, 323 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • PB180007.JPG

      (117,75 kB, 315 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • PB180008.JPG

      (112,67 kB, 314 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • PB180010.JPG

      (180,45 kB, 315 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Moin,


    auch eine schöne Idee!
    Genauso mit den Schienen hatte ich mir das auch vorgestellt...
    Jetzt müsste man mal recherchieren ob es nicht Schienen gibt die horizontal angebracht noch etwas mehr Gewicht aushalten...so etwas muss doch geben...


    Viele Grüße

  • Moin Jörg !



    So rum wie du diese Schienen montiert hast, kannst du oben drauf nichts montieren - sonst lassen sich die Schienen nicht mehr einschieben.


    Ich mag es wenn Leute mitdenken ^^


    Nun montiere die Schienen mal gedanklich andersrum dran, was wird man dann feststellen ???


    Ich versuche es mal zu erklären:
    Die Schienen wurden konstruiert um ein Schubfach ausziehbar zu machen.
    Die dicke Schiene wird an die Seitenwand geschraubt und die dünne ans Schubfach.
    Aus Sicht der Schiene befinden sich die Montagewände einmal rechts und einmal links.
    In meinem Fall liegen die Montagewände in der gleichen Richtung.
    Also kann man es nur an einer Seite verschrauben.


    Außerdem ist verschrauben unpraktisch. Man will ja nicht jedesmal Schrauben rausdrehen wenn die Platte an- oder abgenommen werden soll.


    Daher mein Hinweis auf die Neodymagnete. Ich habe Magnete mit einer Mitelbohrung geordert. die werde ich mit entsprechenden Distanzsücken an das Holzbrett der Sitzbankverbreiterung schrauben.
    Wenn die Haltekräfte reichen, und das hoffe ich ganz stark, dann legt man die Platte einfach auf die ausgezogenen Schienen und alles ist fixiert.
    Zum Entfernen die Verbreiterungsplatte hochheben und die Züge unter die Sitzbank schieben.


    Soweit mein Plan :whistling:


    Salve! Don Castillo

  • Verstehe ich den Plan richtig?


    Du willst die Polsterung / Sitzfläche nur auf die vorher rausgezogenen Schienen "drauflegen" und dann mit den Magneten gegen verrutschen schützen?


    Dann ist es ja kein Problem. Reinschieben kannst du da ja eh nichts was befestigt ist - da ist ja das originale Sitzpolster im Weg - das war vermutlich mein Denkfehler ...


    Gruß, Jörg

  • Moin Jörg !


    Genau so ist es.


    Die Frage ob die Haltekräfte der Magneten so stark ist, dass sie das Polsterstück sicher in Position halten, muss sich zeigen.


    Leider kommen die Magnete aus Fernost, es dauert also noch eine Weile.


    Salve! Don Castillo

  • Moin !


    Der Belastungstest hat ergeben, dass die Schwerlastauszüge einfach nicht stabil genug sind. Die Montageposition ist leider suboptimal.


    Nun bin ich m Baumarkt auf ein H-förmiges Aluprofil gestossen, das gerade so unter die eingerastete Sitzbankfläche passt. Das Maß ist 22 x 19 mm.


    Das habe ich mit Aluflachprofilen auf der Sitzbankunterfläche montiert.


    Schienen ausgezogen:



    Schienen eingeschoben:



    Stirnseite:



    Endstadium:



    Polster von unten:




    Wegen der an der Unterseite der Sitzbank befestigten originalen Haltewinkel ist es nicht so ganz einfach eine ebene Schiebefläche mit Seitenführung hin zu bekommen.


    Da habe ich ganz schön gesägt, gebohrt, gesenkt und geschraubt. ;(



    Salve! Don Castillo

    Dateien

    • PC130005.JPG

      (98,9 kB, 174 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • PC130007.JPG

      (78,99 kB, 169 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • PC140008.JPG

      (90,97 kB, 170 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • PC140002.JPG

      (112,72 kB, 169 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • PC140010.JPG

      (91,03 kB, 173 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Moin !


    Meine Sitzbankverbreiterung war zwar sehr schön, leider hat sich aber ergeben, dass die Stabilität der Alu H-Profile nicht ausreicht.

    Selbst wenn man vorsichtig ist und sich nicht gerade auf das Ende setzt, ist das zu schwach.


    Die Profile verbiegen und lassen sich dann nur noch mit hohem Kraftaufwand zurück schieben oder heraus ziehen.


    Ich habe den Kram wieder demontiert.


    Salve! Don Castillo