Instandsetzung 1,9 TD Motortausch steht bevor

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
  • Moinsen!


    Ich habe mir kürzlich einen ziemlich günstigen Bulli mit TÜV fast neu gekauft. Manko: Motor ist hinüber. Außer dem Originalen ABL soll noch irgendwas vom Golf oder Passat gehen? Hat jemand eine Info für mich, bevor ich die hiesigen Schrottplätze abklappere? Oder hat jemand aus der Region um Kiel herum vielleicht etwas passendes zu veräußern?


    Danke schonmal und Gruß

  • 1Z uns seine 90 PS Verwandschaft, sowie AFN aus Golf3 und Passat 35i. Also alles was quer verbaut ist. Der Passat ist hier vorzuziehen, da wenn du dir nen kompletten Schlachter angelst, du auch noch den Tacho mitverwenden kannst.
    Viel Erfolg beim basteln. :rolleyes:

  • du hast ein T4 von 1998 mit welcher Abgasstufe
    denn die darf beim Ersatzmotor nicht schlechter sein.....bevorzugt werden deshalb die 5er mit 102 PS ACV eingebaut
    .
    Daher mein Rat: Besprich dies vorab mit dem Prüfer der das abnehmen soll. Nur so kommst Du auch zu dem gewünschten Ergebnis.

    :D mit freundlichem Gruss Horst :thumbup:
    :thumbsup: Hola, Si quieres ser bien servido, sírvete a ti mismo


    ..Unus pro omnibus, omnes pro uno 8o En la duda, ten la lengua muda

    Einmal editiert, zuletzt von Multi-Fanfare ()

  • Danke schonmal soweit!


    Abgasstufe? Fahrzeugschein Pos. 14: 96/69/EG II


    Und ehrlich gesagt wollte ich den Umbau beim Schrauber meines Vertrauens machen lassen. Eine Werkstatt, geschweige denn eine Hebebühne stehen mir nicht zur Verfügung. Das einfachste wäre wohl, einen originalen ABL zu kaufen.
    Nochmals danke bis hierher! :thumbup:


    Gruß, Andi

  • AFN schön und gut, ist aber ein TDI wo enstprechende Elektronik eingebaut werden muss und mindenstens der 5-te Gang verlängert werden.
    AAZ kann man aber nehmen.


    Wäre dein Einwand hiermit erledigt ? ...:

    Außer dem...ABL soll noch irgendwas vom Golf oder Passat gehen? Hat jemand eine Info für mich...?

    btw. der 1Z ist auch TDI und ist doch sehr überschau und haltbar...ob ich da nun einen 1Z (TDI) oder AAZ (TD) einbaue, bleibt sich fast egal. ist ja auch nun hinreichend dokumentiert. Der verlängerte 5te Gang ist beim 1Z übrigens auch nicht nötig.
    Der AFN kam lediglich noch als alternativer Einwurf...Infos dazu kann man sich ja auch genug herauslesen.

  • Hallo, ich hätte ab Mitte-Ende November nen Tip Top funktionierenden ABL Motor zu verkaufen. Der Bus mit zugehörigen Motor ist aktuell in Sardinien und wird ab November auf TDI-Syncro umgebaut.
    Wenn du keinen Stress und Interesse hast dann schreib mir ne PN. Grüße

  • Was ist denn das Schadensbild von alten Motor?


    Ich hatte die gleiche Konstellation wie bei dir....
    Vorbesitzer: "Braucht seit gestern etwas mehr Öl....ca.5L auf 200km..." :whistling:
    Glühkerzenspitzen abgebrochen.
    Riefen im Zylinder 3


    Meine Vorgehensweise damals:
    Ich hab meinen Block beim freien Motor-Instandsetzer machen lassen
    Übermasskolben, etc.
    Neuer Kopf drauf
    ca. 1400,-


    Alle Verschleißteile und Flansche neu.
    +500,-


    Aus- und Einbau selbst.

  • Das Schadensbild:


    Der Vorbesitzer hat gesagt, der Motor ist hin! :D


    Er war auf der Bahn unterwegs, dann Zisch und Wolke. Dann nix mehr anspringen. ADAC hätte gesagt, dass neben dem unten geplatzten Wasserschlauch wohl der Zahnriemen übergesprungen wäre. Mit Anlasser dreht er noch durch - aber das tut er ja auch, wenn die Ventile und Pleuel krumm sind. Ich habe den Kopf noch nicht runter gehabt.


    Gruß


  • Wäre dein Einwand hiermit erledigt ? ...:

    btw. der 1Z ist auch TDI und ist doch sehr überschau und haltbar...ob ich da nun einen 1Z (TDI) oder AAZ (TD) einbaue, bleibt sich fast egal. ist ja auch nun hinreichend dokumentiert. Der verlängerte 5te Gang ist beim 1Z übrigens auch nicht nötig.


    1Z und AAZ sind baugleich, ja der Hubraum und die Zylinderzahl sind identisch und das war es, das eine ist ein TDI das andere ein Vorkammerdiesel ohne jegliche Elektronik, praktisch identisch mit dem ABL


    Und langer 5-ter gang ist sogar beim ABL fast Pflicht

  • Hallo zusammen,
    nun habe ich doch noch eine Zusatzfrage: Wie leicht oder schwer muss, soll darf der Motor sich von Hand durchdrehen lassen. Darf man dies am Nockenwellenrad tun? Ich habe es zunächst oben versucht - ohne Erfolg und dann unten an der KW. Auch hier ging nix. Gibts da einen Trick? Mit dem Anlasser lässt er sich ja orgeln.


    Gruß, Andi

  • 1Z und AAZ sind baugleich, ja der Hubraum und die Zylinderzahl sind identisch und das war es, das eine ist ein TDI das andere ein Vorkammerdiesel ohne jegliche Elektronik, praktisch identisch mit dem ABL


    Und langer 5-ter gang ist sogar beim ABL fast Pflicht


    Bitte...Bitte, lass doch in Zukunft deine Interpretation aus dem Spiel und beziehe dich auf das was dort tatsächlich geschrieben steht.
    Der Einbauaufwand ist der selbe und da lohnt es sich halt schon, gleich einen TDI anstelle eines TD zu verbauen.
    Der lange 5te scheint beim ABL nur dann Sinn zu ergeben, wenn man den ABL auch in seiner Leistungsausgabe etwas hochschraubt...und dann ? ...ja dann ist aber der Sprung vom 4ten auf den 5ten immer noch zu groß, da bringen dann auch die 90-110 PS nichts. Selbst beim AFN hat man nicht so wirklich Freude dran, da das Getriebe dann trotzdem noch das alte ist.
    Einzig wirklich sinnvolle Maßnahme: getriebetausch auf 02B EWB
    Der originalen Leistung des ABL reichen auch die original verbauten Getriebe.

  • Grüße!


    Bitte keinen Streit wegen meinem thread! Ich bin für jede Antwort und jedes Angebot dankbar. Wegen des Getriebes meinte der Vorbesitzer noch, dass er mit dem Bus so schnell unterwegs gewesen sein will (er sprach von 150 km/h), dass er der Meinung wäre, dass der 5. Gang möglicherweise schon verlängert sei. Dass ich mit dem Original ABL einen recht müden Kollegen am Start habe, war mir beim Kauf klar. Damit kann ich aber erstmal leben. Diese Tuning-Maßnahmen aus den Thread hier, kann man ja bei eingepflanzten Motor immernoch irgendwann nachholen. Ich habe die Fühler schon ausgestreckt nach einem ABL-Motor. Da ich es machen lassen werde, will ich auch die Kosten für den Umbau im Rahmen halten. Für einen TDI-Umbau müsste ich wegen Kabelbaum etc. sicher deutlich mehr einplanen. Dann noch der gierige TÜV... Da schraube ich meine Erwartungen lieber drastisch zurück freue mich auf die Entdeckung der Langsamkeit. Es gibt ja sogar Menschen, welche mit dem 50 PS Sauger glücklich sind :thumbup:


    Danke und Gruß

  • @Hänschenklein: Der Unterschied ist riesig da die ganze Elektronik implantiert werden muss, Kabelbäume stricken, Schottwand einbeulen, KI ersetzen...........erzähl da bitte keinen Kernschrott es ist der gleiche Aufwand wie einen AAZ einzubauen, du hast genau 0,00 Ahnung von dieser Materie, bei uns sagt man auch Wichtigtuer oder Dummlaberer zu sowas!


    Das einzige was man um den AAZ anzupassen umbauen muss ist neben der Ölwanne samt Saugrüssel die Ölrückführung für den Turbo und den Ölstab

  • Die billigste und schnellste Reparatur ist fast immer, den gleichen Motor wieder einzubauen.


    Motorumbauten auf andere Motoren kosten immer extra.
    Es treten immer etliche Kleinigkeiten auf, die man vorher nicht bedacht hat.
    Selbst wenn man den gleichen Motor wieder einbaut, gibt es oft schon genug Barrierien.