2,5TDI AXL Luftmasse IST höher als SOLL beim Beschleunigen (1125 zu 825) , Ursache?

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
  • Hallo Forum,

    ich habe bei meiner Tour am Wochenende ins Lipperland bemerkt, dass irgendwas mit meinem Auto nicht stimmen muss.

    Ich fahre auf der Autobahn meist mit Tempomat 110kmh (sind reell 109 wegen der großen Räder), da bleibt der Kraftstoffverbrauch noch im Rahmen (je nach Wind und Beladung 8-9l ). So dieses mal auch. Die ersten 300km, von Nordbrandenburg über A11/A10 /A2 lief auch alles recht unauffällig, ist ja eher flach. Dann in den Bergen nach Hannover viel mir im Spiegel auf, dass er an Steigungen Rauchwölcken ausstieß, nicht konstant, sondern wellenförmig. Das Tempo von 110 hat er dabei gehalten. Wenn ich aufs Gaspedal getreten haben, kam dann kurz eine konstante Wolke und dann war wieder Ruhe.

    Ich habe ein DPF drin, der sich bekanntermaßen unter Last gerne mal seines Rußes entledigt, macht er bei Beschleunigungsspielchen an Kreuzungen meist gut sichtbar.

    Ich dieses Verhalten der Wölckenbildung eine Weile beobachtet und mich dann entscheiden, das Tempo zu reduzieren, also nur noch 100kmh, und zusätzlich noch auf den Tempomat verzichtet. So bin ich gut in Rheda-Wiedenbrück angekommen.

    Dort habe ich direkt das VCDS drangehängt, keine Fehlereinträge im MSG und mal eben AGR und VTG bewegt, AGR alles im Rahmen und VTG nur bei Differenz 80, auch noch okay.

    Da der Motor schön warm war, habe ich das Schrauben auf den nächsten Tag verschoben.

    Meine Gedanken gingen in Richtung Ladeluftprobleme, also die Unterdruckleitungen gecheckt, die ich vor 5 Jahren durch Silokonschläuche ersetzt habe, alles okay.

    Die VTG getestet, indem ich mit dem Mund und nem Schlauch angesaugt habe, funktioniert auch, AGR ist auch voll beweglich.

    Ich habe dann noch zur Sicherheit die Ansaugleitung zwischen LuFi und Turbo herausgenommen und den Freilauf des Turbos geprüft, bissel Öl aber sonst sauber und ohne Spiel am drehen. Dabei festgestellt, dass die Dichtung an der Kurbelgehäuseentlüftung eingerissen ist, neue habe ich dann schon bestellt. Alles wieder schön zusammengebaut und am Sonntag wieder heimgefahren, diesmal mit VCDS Logs.

    Mir viel folgendes auf:
    stellenweise sind große Unterschiede in der Luftmasse Soll-Ist, wobei Ist deutlich über Soll liegt, z.T. bei 1000-1100 zu 750

    Der Turbolader macht sein Ding, vielleicht manchmal mit ner Gedenksekunde, weswegen ich die VTG im Verdacht hatte.

    Wenn man genau hinhört, bekommt man mit, wie bei eingelegtem Tempomat an leichten Steigungen die Last spielt und dann kommt ein kleines Wölkchen.

    Wenn ich das Tempo hochsetze, fällt es nicht mehr auf, weil dann ja auch eine konstant höhere Last gefordert wird.

    Ich bin dann auf der A2 mal ein Stück Vollgas gefahren, mich hat ein Mercedes auf der mittleren Spur genervt, daß wurde anfänglich mit etwas viel dunkler Luft hinter mir quittiert (der Ruß aus dem DPF), pendelte sich dann aber nach einer Weile ein.

    Leistungsmangel konnte ich nicht feststellen, die 160kmh habe ich auf der Geraden erreicht und im leichten Gefälle gings es drüber (bis ca 4000 1/min).

    Jetzt zur Frage: Wo könnte das Problem liegen? Sind die hohen Werte des LMM das Problem? Hat VTG od AGR oder deren Ansteuerung einen weg? Habe ich vielleicht ein Problem mit den Einspritzdüsen, wobei die MWB 13-14 im Rahmen sind?

    Wer cool, wenn ein paar Tips kommen, habe auch ein paar Logs angehängt.

    Gruß Ralf

  • RalfG 19. Mai 2024 um 17:33

    Hat den Titel des Themas von „2,5TDI AXL raucht bei Tempomat-Fahrt“ zu „2,5TDI AXL Luftmasse IST höher als SOLL beim Beschleunigen (1100 zu 900) , Ursache?“ geändert.
  • ndugu

    Danke für deine Antwort. Dieses Prozedere ist mir bekannt, ich bin aber eher auf der Suche nach der Ursache für die Wölkchen beim Fahren mit Tempomat und mittlerer Drehzahl / Last, wenn durch eine Steigung die Last erhöht wird. Wenn das Wölkchen konstant wäre, alles klar, es sind aber eher Rauchzeichen wie beim Genussvoll Zigarrenrauchen und dann Ringe ausblasen.

    Dies habe ich be3i der Fahrt das erste mal festgestellt.

    Beim Loggen fällt mir halt auf, dass der LMM im IST deutlich über dem SOLL ist, und auch über dem was er maximal bringen soll (850-950 beim ACV/AXL).

    Ich habe jetzt das N75 für die VTG getauscht, war noch die originale drin und warte aktuell auf einen neuen LMM. Mal sehen ob da das Problem gelöst wird. Am N75 lags nicht und der undichten Kurbelgehäuseentlüftung lag es nicht.


    Gruß Ralf

  • Der Soll Wert der Luftmasse ist nur zur Regelung der AGR da.

    So nach dem Motto: wenn keine Volllast und Luftmasse Ist höher als Luftmasse soll; dann AGR öffnen bis Soll = Ist.



    Im Volllastbereich ist es normal, das der Ist Wert der Luftmasse höher als Soll ist.



    Zu wenig Luftmasse bei hoher Einspritzmenge sorgt für Rauch, „zu viel“ Luftmasse sorgt für „keinen Rauch“.


    ohne in die Logs geschaut zu haben:
    Software drauf?



    Was denkbar wäre:

    Der LMM stirbt „in die andere Richtung“:

    Meistens gibt der LMM mit zunehmendem Alter zu geringe Werte aus (also er meldet weniger Luftmasse, als tatsächlich da ist), die Folge ist leistungsverlust.

    Es gibt aber auch Fälle, in denen er höhere Werte ausgibt, als tatsächlich vorhanden sind.


    Das fällt aber bei Serie Software eigentlich nicht auf, da die Drehmomentbegrenzung ab 2.000 U/min greift.

  • TCA965

    Moin,

    danke für deine Antwort.

    Nein, ich habe keine Software drauf. Der Luftmassenmesser ist laut Prägung noch der Erste.

    Ich habe mir mal nen Log vom letzten Jahr angeschaut, da geht er im IST nicht über 950, heute morgen wieder auf 1125.

    Hast du noch ne Idee, was ich loggen könnte oder prüfen könnte, weshalb er dieses wellenförmige Einspritzmengenerhöhen bei Tempomat macht ( gefüllt in der Sekunde 2x), wenn er versucht das Tempo zu halten? ist nicht Tempoabhängig, macht er auch bei 80 kmh mit Anhänger?

    Oder liegt es am MSG?

    Gruß Ralf

  • RalfG 20. Mai 2024 um 12:01

    Hat den Titel des Themas von „2,5TDI AXL Luftmasse IST höher als SOLL beim Beschleunigen (1100 zu 900) , Ursache?“ zu „2,5TDI AXL Luftmasse IST höher als SOLL beim Beschleunigen (1125 zu 825) , Ursache?“ geändert.
  • Moin,

    der neue Luftmassenmesser (von NGK) wurde vorgestern abend eingebaut und der Motor hat auf dem Hof beim Testlauf schon ein komisches Verhalten gezeigt.

    Gestern kam dann die Testfahrt zum Baumarkt, mit völlig unangenehmen Motorlauf, die Luftmasse geht beim Beschleunigen schlagartig auf 1225 im IST hoch, er rauchte hinten noch mehr und lief nicht wirklich schön. habe das geloggt, füge ich dann noch ein.

    Habe dann am Baumarkt den Originalen wieder eingebaut und die Unterdruckleitung zur AGR-Dose abgezogen und verschlossen. Er hat dann nochmal ordentlich Ruß rausgeblasen und auf dem Weg zur Arbeit heute morgen lief er gefühlt wieder wie gewohnt 8).

    Ich werde dann wohl mal das/die AGR ausbauen und anschauen und eventuell weitere Maßnahmen ergreifen.

    Gruß Ralf

  • Ich werde dann wohl mal das/die AGR ausbauen und anschauen


    Warum? ... daran hattest Du doch nichts verändert.

    Der neue LMM ist Schrott ... und das passiert wohl immer öfter.
    Als Gegentest kannst Du eine Diode einsetzen - geht schnell, macht keine Arbeit.

  • Die Steuerung für das AGR ist noch angeklemmt (sollte N18 sein), ich habe lediglich den Unterdruckschlauch an der Dose abgezogen. Welches Bauteil merkt denn das und passt damit die Luftmasse im Teillastbereich an?

    Wenn ich nach dem Reinigen das AGR wieder anschließe und dann das Problem wieder auftritt, kann es ja nur noch der Luftmassenmesser sein, und dann kommt ein Bosch rein. Oder habe ich da einen Denkfehler?

  • Sollwert der Luftmasse bleibt gleich. Ohne AGR wird die Is-Luftmasse höher.

    Weil: Die Gesamt-Masse die den Zylinder geht, wird über den ladedruck bestimmt. Die Gesamtmasse ist Frischluft + AGR. Nimmst jetzt das AGR weg, steigt die Frischluftmasse.

    Aber. Da AGR nur in Teillast aktiv, macht das bei Vollastbeschleinigungen keinen Unterschied.

    Was du sieht mit den 1225 sind Sensorausfälle. Du hast in diesem Moment kein echten 1225mg/hub.

    Kann der Sensor oder die Verkabelung sein.