Anleitung Haldex im T4 Syncro

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
  • So aufgrund der vielen Nachfragen werde ich jetzt mal ein kurzes how to über den Einbau eines Haldexdifferentials in einen T4 Syncro 2.5 TDI schreiben.


    Besser gesagt müßte es bei allen gehen die einen 17/27 Winkeltrieb und 100mm Flanschdurmesser haben.( mit den richtigen Haltern für hinten. Habe jetzt herausgefunden das die TDI einen anderen Lochabstand haben. Nämlich 135 mm man braucht die mit 105 mm vom normalen Diesel oder Benziner.Teilenummer endet mit einem A )


    Also man braucht ein Haldexdiff Generation I z.B. aus einem Golf IV , AudiTT oder Skoda Octavia.




    Dann braucht man eine Steuerung (ich hab diese ) für die Haldex aus dem Viertelmeilensport!


    Der vordere Halter muß selbst angefertigt werden!


    Leider hab ich nur ein Bild vom Halter im eingebauten Zustand. Sind aber einfach zwei 8mm Stahlplatten zum L geschweißt. Ich habe auch nur die zwei hinteren der drei Befestigungslöcher im Diff verwendet.



    Da ich die zweiteilige Kardanwelle habe mußte ich auch hier den Halter anpassen indem ich das Langloch ein Stück verlängerte.


    Bei der dreiteiligen geht es ohne Anpassung.



    Also als erstes muß man das Viscodiff abbauen .Die beiden hinteren Halter passen p&p ans Haldexdiff.
    Den vorderen selbst bauen.
    Die Halter der Kardanwelle los schrauben und die Welle ganz nach vorne schieben.
    Das Haldexdiff wieder einbauen.
    Die Kardanwelle wieder verbinden und die Halter wieder anziehen.
    Die Schläuche vom Freilauf verschließen und mit dem Kabel vom Freilauf nach oben Befestigen (Kabelbinder).
    Dann die Steuerung anschließen und dann gehts schon los mit Stufenlos schaltbarem Allrad!
    Vielleicht kann Steiger dazu noch was schreiben der hat nämlich die dreiteilige Welle und hat den Original Stahlhalter umgebaut.


    Edit hab doch noch ein anderes Bild vom Halter gefunden


    Dateien

    • 29cd_1_b.jpg

      (22,98 kB, 4.345 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • WP_000013.jpg

      (121,47 kB, 4.444 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • WP_000014.jpg

      (103,56 kB, 4.266 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • WP_000029.jpg

      (59,61 kB, 4.275 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    MfG
    Marius

    4 Mal editiert, zuletzt von T4Allroad () aus folgendem Grund: Nachtrag

  • Die paßt halt fast p&p.
    Keine Ahnung wie das Übersetungsverhältnis der Flanschdurchmesser und der Durchmesser der Kardanwelle bei den neueren Haldex ist.
    Auch Steuerungen sind dort glaub ich ein Problem.

  • Haldex gibts bei Ebay wie Sand am Meer!


    Meine war ein Garantiefall von VW bei der die Elektronik defekt war.


    Die Elektronik fällt aber bei der manuellen Steuerung weg.


    Das Diff wurde dann noch mit einem CZT aus nem AAB verpaart und hat jetzt auch noch eine Quersperre.


  • Einfach Haldex umbauen ca. 700€-800€ und nen Nachmittag Arbeit.


    Sperre wird schon teurer den da brauchst man ein CZT diff und muß das beim Getriebespezi umbauen und einstellen lassen.

  • Auf die Sperre würde ich persönlich verzichten, die habe ich im T5, da kann die mich nicht begeistern.


    Zur Kupplung muß ich aber auch noch die Antriebswelle etc. haben ....

    Dateien

    • Welle.jpg

      (66,5 kB, 505 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    D5006 2.8d / 1.9TDI-AHF / 2.4d-AJA / DR 650SE / 2.5TDI 4M-BNZ / 2.0TDI 4M-CFCA / 2.5 T AWD-EJ257

    Einmal editiert, zuletzt von Gen.In.Fest. ()

  • Sperre haben und nicht brauchen ist gut.


    Aber Sperre brauchen und nicht haben... Ne ich möchte nicht mehr darauf verzichten wenns in die Verschränkung geht!


    Und die Antriebswellen sind noch Orginal

  • Es geht um den Ersatz der Visco durch eine Haldex :!:


    @Marius
    Das gehört aber in die Doku finde ich.


    Schauen wir mal, ob irgendeiner der Moderatoren diesen Fred mal dahin umsetzen tut. :thumbsup:


    CU, Axel

    In meinem Haushalt gibt es nur bewährte Fahrzeuge und Oldtimer.

    Für Schrott habe ich nicht genug Geld.

  • Hallo Bernd,


    so wie ich das verstehe wird nur die Visco gegen die Haldex getauscht.
    Hört sich richtig spannend an......
    Ich werde auf jeden Fall mal fleißig mitlesen

    Viele Grüße


    Bernd


    _________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

    Was da sonst noch so auf dem Hof steht:


    ----- A4 8D5 1,9TDI (AFN) ----- Passat 3B5 1,9TDI (ATJ) ----- Ducati 900 Superlight -----



    -- Die Welt ist wie ein dickes Buch - Wer nie reist kennt nur die erste Seite --


  • Hallo,


    versehe ich richtig ??
    beim originalen Diff. wird die Viso demontiert und durch die Hartexkupplung ersetz ??
    oder
    Diff. und Hartexkupplung kommen komplett vom Spenderfahrzeug ??


    MFG Bernd


    Hallo Bernd,


    Nicht ganz - beim CZT wird der komplette Triebkopf inkl. Visco, Flansch,Welle/Zahnrad gegen den vom Haldex-Getriebe getauscht. Deshalb muß das Flankenspiel neu eingestellt werden.
    Bei denjenigen, welche wie ich ein DTY/DTZ haben (TDIs) klappt das leider nicht (wie ich hier mal erörterte). Hier passen die Zahnräder nicht zusammen. Außer man rüstet auf das CZT um (welches ich damals verkaufte ;( )


    Das zweite stimmt - ein Komplettes (ohne Sperre) geht auch.


    Gruß,
    RalphCC

  • Hi,


    Zitat

    Bei denjenigen, welche wie ich ein DTY/DTZ haben (TDIs) klappt das leider nicht


    RalphCC : ich hab das so verstanden das die ganze Einheit getauscht wird, nicht nur die Visco gegen Haldex sondern auch das Differential mit Haldex als Einheit.



    Gruß Frank