Climatronic neu befüllen/warten Raum Nürnberg - welche Werkstatt kann das :) und sind >200 Euro für Absaugen und Auffüllen realistisch ?

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
Wir haben zu Testzwecken das Einbinden von Grafik ohne https erlaubt. Bald wird es wieder erzwungen.
Bitte passt eure Links an.
Spritmonitor(z.B.) ist auch über https erreichbar und Firefox meckert dann nicht mehr.
Also statt
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
  • Ganz genau so ist es...billig ist nicht mehr was irgendwo auch gut ist.

    zu 2. kann man noch das sogenannte Formiergas nennen und einen Gasdedektor, das funktioniert auch sehr gut und effektiv.

    Fuhrpark: VW T4 Multivan Atlantis syncro-VW T4 Doka (fast syncro)-VW T4 Hochdach syncro-BMW R100GS-MZ ETZ 150-

  • So, ob billig gut ist weiß ich eventuell in 45 Minuten :) , mein dicker ist gerade bei Euromaster,

    Eigentlich bin ich ja auch kein Billigheimer und gebe mein Auto nie zu Leuten von denen ich nicht sicher bin, ob Sie ihr Handwerk verstehen. Aber 200+ fand ich ehrlich gesagt schon echt happig...


    Also, ich werde berichten -> ob positiv oder negativ - seid gespannt :)

  • und fertig :)


    Klima wurde befüllt mit 800g, war also schon ordentlich leer. Jetzt wirds wieder richtig zapfig in dem Auddo. Wer sonst keine Probleme mit der Klima hat und das DIng nur befüllen muss, dem kann ich den Service bei Euromaster (Nürnberg) bisher empfehlen. Mit dem Groupon Code waren das mit Desinfektion und Druckprüfung/Wartung 79 Euro. Also im Gegensatz zu 80 (Arbeitslohn) +170 (Füllung) bei VW .


    Danke nochmal für den Tipp :)

  • Ob ich alles tausche oder nur auffülle kommt auf's selbe raus......

    Nicht so ganz :nono:

    Bei Neubefüllung hast Du genau die benötigte Menge drin, beim "auffüllen" nicht unbedingt, was zu Schäden führen kann :prof:

    Grüße aus Vogelsdorf :winker:

    am östlichen Stadtrand von Berlin


    VW Tiguan 2,0TDI 4Motion 7-DSG Bj.2014

  • Also laut Website wurde folgendes gemacht:

    • Wartung (inkl. Funktions- und Sichtprüfung und Kältemitteltausch)
    • Desinfektion (inkl. Entfernung von Gerüchen, Bakterien und Pilzen sowie Innenraumfilterwechsel)

    Da nicht danebenstand, kann ich nicht sagen, was wirklich gemacht wurde. Wenn es aber so durchgeführt wurde, sollte doch das Kältemittel komplett raus und dann mit der richtigen Menge befüllt worden sein.

  • Auffüllen geht schon, ist aber eher die Grauzohne ;)

    ... aber bei ca. 80€ sollte das gut sein, auch für einen regulären Service.

    Grüße aus Vogelsdorf :winker:

    am östlichen Stadtrand von Berlin


    VW Tiguan 2,0TDI 4Motion 7-DSG Bj.2014

    Einmal editiert, zuletzt von -Ralf ()

  • Geht nicht

    Du hast wohl die Weissheit mit Löffeln....

    Ich habe u.a. Klima gebaut und fülle diese Dir bis sie hoch geht :aufreg:


    An Deinem Profil/Verlauf sehe ich (kein T4) das Du nur irgendwo mitschreiben willst,

    dann aber bitte fachkundig! ;)

    Grüße aus Vogelsdorf :winker:

    am östlichen Stadtrand von Berlin


    VW Tiguan 2,0TDI 4Motion 7-DSG Bj.2014

    2 Mal editiert, zuletzt von -Ralf ()

  • Die KFZ Werkstätten haben doch Automaten die das alles von ganz allein machen... also absaugen in einen leeren Behälter, messen, und anschließend nach der Dichtheitsprüfung zurück mit der richtigen Kältemittelmenge.

  • Weisheit und Löffel,

    klar kannst du die befüllen bis sie platzt. Hat aber nichts mit Klimawartung zu tun und um das Thema ging es ja.

  • Auffüllen geht schon, ist aber eher die Grauzohne ;)

    Grauzone ist gut :thumbup:

    Oder: Fachleute wissen was sie tun!


    Ich hätte auch kein Problem damit, eine Anlage ohne Waage zu füllen, die hinterher auch 1A funktioniert.

    Hier gibt's halt glücklicherweise Fachmänner, die sich viel besser auszukennen scheinen....


    Wie hat damals der Robin öfters mal einen Beitrag beendet - "aber was weiss ich schon..."

  • Ob ich alles tausche oder nur auffülle kommt auf's selbe raus......

    Nicht so ganz :nono:

    Bei Neubefüllung hast Du genau die benötigte Menge drin, beim "auffüllen" nicht unbedingt, was zu Schäden führen kann :prof:

    Hab ich mich schlecht ausgedrückt. Mit auffüllen meine ich: absaugen, wiegen, wieder reinpumpen und die Differenz nachfüllen. Tauschen: altes raus, komplett neues rein; wobei das Kältemittel ja nicht altert...


    Mein Klimagerät gat zwei Flaschen. Eine neue und eine, wo abgesaugtes Mittel reinkommt. Wie das bei anderen Geräten ist, weiß ich nicht. Mein Gerät ist uralt und mit neueren hab ich mich nie beschäftigt.

  • Edit: ich hab nochmal auf die Rechnung geschaut: 50€ für die Arbeit und 45€ fürs Mittel. Also knapp unter 100. Vermutlich netto (hab ich grad nicht im Kopf) aber auf jeden Fall deutlich unter 200...

  • Dann passt das mit den 79 die ich bezahlt habe ja auch ganz gut. Aber ehrlich 80 Euro Arbeitslohn finde ich für 40 Minuten schon happig bei VW. Wo doch das Gerät die meiste Arbeit erledigt (so wurde es mit jedenfalls gesagt).