Der 6ender läuft jetzt wieder auf allen Zylindern

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
Wir haben zu Testzwecken das Einbinden von Grafik ohne https erlaubt. Bald wird es wieder erzwungen.
Bitte passt eure Links an.
Spritmonitor(z.B.) ist auch über https erreichbar und Firefox meckert dann nicht mehr.
Also statt
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
  • Hi, also mein AES hat nun auch ein Wehwehchen im Bereich der Zündanlage.

    Gestern den Bus nach einer Woche Standzeit aus der Garage geholt und der läuft nur auf 4 oder 5 Töpfen;( einfach so, ohne vorher irgendwelche Mucken zu machen....

    Vermutung meinerseits ist ja das sich da aus der Zündbox eine Spule verabschiedet hat und dem nun 2 Zylinder fehlen.

    Die Zündspule wo drin ist, ist von 2011, Alter der Zündkerzen ist unbekannt.

    Ich glaube ich hol mal zum Rundumschlag aus, Kerzen, Kabel und Spule neu! Bei der Spule bin ich aber schwer am überlegen ob ich die Investition in eine BERU mache oder was günstigeres hole.

    Hat ja Zeit die Aktion


    Grüße vom Loki

    ..Die PS Zahlen hier sind Kinderkram, im Geschäft hab ich ab 2800 PS aufwärts unterm Hintern 8o..

  • Moin,

    Bin auch AES Fahrer. Mal ne allgemeine Frage, da mir der Erfahrungswert von einem neuwertigen AES fehlt. Woran merkt man, dass Zylinder ausfallen bzw. welche ausgefallen sind? Außer dem oft zitierten Leistungsverlust...

  • Hi, also meiner klingt wie ein Trecker....

    Im Leerlauf also Standgas ist davon nix zu spüren, aber bissle gas und... furchtbar und nix mehr mit Seidenweicher LaufX(


    Arg viel Platz ist da vorne drin ja net...hab aber hier im Forum mal ne tolle Anleitung gefunden wo das einer in 38? Minuten geschafft hat alle 6 Kerzen zu wechseln, Respekt:thumbup:


    Hab heut erstmal diesen Hazet Abzieher bestellt, ohne den könnt das ziemlich schwierig werden..

    ..Die PS Zahlen hier sind Kinderkram, im Geschäft hab ich ab 2800 PS aufwärts unterm Hintern 8o..

  • Zündkabel, Verteiler und Kerzen sind halt bei den VR6ern, oder allgemein Benzinern so eine Sache und dürfen gerne mal bei solchen Problemen gewechselt werden.


    Kann dir auch noch "Bardys Liste" (oder Bardis?) empfehlen.


    Zündkerzen wechseln ist mit dem richtigen Werkzeug übrigens halb so schlimm. Den Abzieher hast du ja schon bestellt, solltest du auch zum Draufstecken der Kabel benutzen.

  • Hallo!


    mhl : Spätesten ab dem 2. Zylinderausfall merkst du, dass der Motor, sehr schlecht Gas annimmt, unrund läuft und "irgendwie kaputt" klingt. Das sollte auch wenig technikinteressierten auffallen, wenn sie genauer hinhören.


    Loki : Sind die Injektoren sicher nicht defekt?


    Bei mir war letztes Jahr ein teures Programm fällig. Allerdings lief er da auch schon im Standgas sehr schlecht.


    - 2 Injektoren hatten Masseschluss --> Vorsichtshalber alle 6 neu

    - Zündgeschirr und Zündkerzen kamen neu


    Seitdem läuft er wieder wie er soll.



    Grüße!

    Gunnar

  • Jetzt mal warten bis das ganze Zeug da ist, bissle Baufreiheit hab ich schonmal gemacht.

    Ist zwar net schön die Sache, aber da ich keinen Zeitdruck habe, sprich den Bus net unbedingt brauche, geh ich da ganz entspannt ran...

    Blöd ist halt da ich net weiß wie alt die Kerzen sind, hab zwar paar Rechnungen zum Bus dazu gekriegt, aber eben teils ohne km-Stand.

    Bei mir hat eigentlich jedes! Fahrzeug so ein Werkstatt-Tagebuch, das gibt's bei Verkauf auch mit.

    Achso, und Gas hat der Bus au keins...

    ..Die PS Zahlen hier sind Kinderkram, im Geschäft hab ich ab 2800 PS aufwärts unterm Hintern 8o..

  • Meine Erfahrung nach 400tkm AES.wenn man nicht weiß wann was gemacht wurde, alles raus. Nicht experimentieren. Zündbox raus, neue nur von Bremi oder Beru.

    Kabel neu, am liebsten die Originalen von NGK. Da passt der Abzieher wenigstens .Bei Bosch,Beru und anderen rutscht der gerne beim Aufstecken über die Nasen. Folge, man muß das Kabel mehrfach ab und wieder auf der Zündkerze aufsetzen. Tut dem Kabel nicht gut und der eigenen Laune auch nicht.

    Zündkerzen sind fast egal welche. Da geht Bosch, NGk usw.

    Dann , wenn man es das erste mal macht, viel Geduld, doppelte Kontrolle und dafür sorgen das man die Motorwanne auch abgeklappt bekommt. Bei tiefergelegtem Bus geht das nicht. Da hab ich auch schon tagelang runter gefallenes Werkzeug drin spazieren gefahren;(.

    Warum soll ich laufen ? Ich hab doch 4 gesunde Reifen !

  • Hi,


    Also Operation gelungen:D

    Der Bus läuft wieder auf allen sechsen...

    Der Zündkerzenwechsel an sich ist mit dem richtigen Werkzeug kein Problem, bei der Zündspule geht's bissle arg eng zu, da dort auch noch die Standheizung und dementsprechend paar Schläuche in der Nähe sind.

    Zwei der Zündkerzen sahen schon arg verbraucht aus, aber nun sind ja alle neu:)

    Grüße vom Loki

    ..Die PS Zahlen hier sind Kinderkram, im Geschäft hab ich ab 2800 PS aufwärts unterm Hintern 8o..

  • Super:thumbup:

    Dann gehts ja bald wieder auf die Bahn mit dem 6ender;)

  • Loki

    Hat den Titel des Themas von „Der 6ender läuft nicht auf allen Zylindern“ zu „Der 6ender läuft jetzt wieder auf allen Zylindern“ geändert.
  • So, da nun nach Probefahrt heute die OP als gelungen gilt mal eine Frage zu der Zündspule.

    Die wo drin war, hab ich mal durchgemessen, jeweils zwischen den beiden zusammengehörigen Ausgängen für die Zündkabel 44 KiloOhm, sollte also passen....

    Dann werd ich die mal als Reserve aufheben.

    Ab 3000 U/min geht der Bus jetzt viel besser, kann das sein oder ist das nur gefühlt so???

    Grüße vom Loki

    ..Die PS Zahlen hier sind Kinderkram, im Geschäft hab ich ab 2800 PS aufwärts unterm Hintern 8o..