Reiseblog: Österreich > Indien (und zurück)

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
  • Hallo liebe Forengemeinde!


    Wir sind gerade mit unserem T4 Syncro LR (2001) unterwegs von Österreich nach Indien und hoffentlich wieder zurück :whistling:
    ....
    Vielen Dank und liebe Grüße aus Georgien!


    Ps: Falls es jemand interessiert könnt ihr hier gerne ein bisschen mitreisen.
    http://johannaundsimon.ferlitsch.net

    2 Mal editiert, zuletzt von axelb () aus folgendem Grund: Überschrift für diesen Forenbereich angepasst und Threadinhalt gestutzt (axelb Mod.)

  • Ich finde, dass auf eine derartige Reise in diesem Forum für Aufmerksamkeit gesorgt werden muß.


    sschratt : Vielleicht hast Du ja mal Zeit ergänzend zu Deinem Blog auch hier was zu posten.


    Gute Fahrt, wünscht Axel

    In meinem Haushalt gibt es nur bewährte Fahrzeuge und Oldtimer.

    Für Schrott habe ich nicht genug Geld.

  • nansen2 : und @alle


    nur zur Info: Dieser Thread wurde von mir erzeugt (nicht vom scheinbaren Themenstarter), weil er ganz sicher eine Bereicherung für dieses Forum darstellt.
    Ich kann mir nur wünschen, dass der reisende Forianer ihn ein wenig mit Leben erfüllt, zusätzlich zu seinem Reiseblog (siehe Beitrag #1), auf den ich hier zunächst mal hinweisen möchte.


    CU, Axel

    In meinem Haushalt gibt es nur bewährte Fahrzeuge und Oldtimer.

    Für Schrott habe ich nicht genug Geld.

  • Hallo Leute!


    Ich werde versuchen von Zeit zu Zeit mich hier zu melden. Leider gibts nicht immer Wifi, aber ansonsten einfach dem Blog folgen.....


    Nur ganz kurz: Es geht durch Pakistan! Wenn man sich ein bisschen einarbeitet ist das auch nicht so ein Problem, vielmehr eine Bereicherung aus vielen Aspekten! Z.b der KKH - Karakorum Highway oder die höchst befahrbare Grenze der Welt .....
    BG

  • Hallo Johanna und Simon,


    ich werde ganz sicher regelmäßig in euren Blog schauen, denn das ist doch eine sehr spannende Route.
    Bisher habe ich in Reise-Blogs fast nur gelesen, dass Pakistan und Afghanistan entweder umfahren oder umschifft werden, weil die meisten es für zu gefährlich halten, die Länder auf dem Landweg zu durchqueren.
    Ihr traut euch, und es wäre schön, wenn ihr mal was darüber schreibt, warum ihr das Risiko anders einschätzt, und wie ihr damit umgeht. Und natürlich bin ich auf eure Berichte aus erster Hand gespannt.
    Mögen eure Schutzengel stets mit euch sein und ihr allezeit eine gute und sichere Reise haben (und Stanislaus sich als würdiger und verlässlicher Gefährte erweisen).

    Bonne chance & bonne route
    Jürgen

    EDIT:
    Ich habe gerade in eurem Blog-Einträgen über die Türkei, die Bemerkung über Erdogan gelesen. Es mag ein bisschen paranoid klingen, aber ich würde das nicht da drin lassen, wenn ihr über die Türkei zurückfahren wollt. In der Türkei ist auch schon mal jemand wochenlang ins Gefängnis gegangen, weil der dem Staatsgründer Atatürk auf der Briefmarke einen Schnurrbart gemalt hatte. Man ist da in vieler Hinsicht wohl sehr humorbefreit.





  • Afghanistan mit dem eigenen Auto geht zur Zeit sicher gar nicht. Da gibt es nur wenige wirklich sichere Ecken. Bleibt zu hoffen, dass es irgendwann mal anders wird ...
    Pakistan ist eigentlich das übliche Durchreiseland auf dem Weg nach Indien. Da gibt es unterschiedliche Infos zur Sicherheit - insgesamt ist es aber wohl machbar.


    Kommentare zu Erdogan würde ich mir im Blog auch lieber sparen.

  • Hallo, das mit dem Internet ist hier so einen Sache...Sogar für das T4Formum benötigt man einen VPN. Ihr wisst wohl alle zuviel ;-)


    Spaß bei Seite, morgen gehts nach Pakistan. Für alle die gerne eine Fernreise der anderen art suchen kann ich den Iran wirklich empfehlen. Nicht nur weil der Diesel 0,12 kostet und man deshalb gerne mal 96l für 12€ bekommt sonder man spürt spätestens 200km nach der Grenze das das Bild das man vor der Reise vermittelt bekommen hatte einfach ein falsches war. Von -16 Grad und Skifahren, Dünen und jetzt Baden bei 30 Grad am Persichen Golf hatten wir jetzt alles dabei in einem Monat...


    Wir haben auch schon bemerkt das wir nicht alleine sind... Dieses Pärchen aus D hatt gerade Pakistan hinter sich gelassen....
    https://8wheels.blog/2018/02/2…nische-grenze-in-zahedan/



    https://m.facebook.com/profile…592129&ref=content_filter

  • Danke Calex! Ich hab lange in Klagenfurt gelebt, von wo kommst du genau?


    PipaPakistan: Wir haben mal einen kleine Rohfassung über unsere ersten Tage Pakistan online auf unseren Blog gestellt gestellt. So far so good...stressig aber interessant,Abenteuer und Tortur! Jetzt gehts es aber endlich in den Norden.


    BG Simon

  • sschratt :
    Hallo Simon,

    danke für den tollen Bericht: Ich hatte gestern schon mal in euren Blog geschaut und anhand der Route gesehen, dass ihr schon in Pakistan seid (und gehofft, das der Bericht und die Bilder bald kommen). Jetzt sind sie da: Ist schon spannend, wenn auch durch die Zwangsaufenthalte auf Polizeistationen natürlich ziemlich eingeschränkt. Verstehe ich das richtig, dass im Norden von Pakistan (also ab Lahore) keine Eskorte mehr gebraucht wird? Und zur Eskorte hätte ich auch eine Frage: Muss man dafür bezahlen oder ist dieser 'Service' umsonst?
    Euch noch eine gute Reise und schöne Erlebnisse
    Jürgen

  • Wo ich diesen Thread hier gerade lese: Zwei aus Lübeck sind gerade mit ihrem T4 syncro auf dem Weg nach China. Könnt ihr mal auf Instagram rein schauen bei@t4_ole
    Die sind gerade in der Türkei angekommen wenn ich das richtig in Erinnerung habe.