Einschätzung zu einem T4 2,5L Benziner/ LPG, 1995 *geändert

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
  • Hallo,


    Herzlichen Dank für die Aufnahme im Forum. Ich konnte schon einiges erfahren und freue mich darauf Erfahrungen zu sammeln. Ich bin auf der Suche nach einem T4 als Camper. Wenn möglich schon umgebaut/eingerichtet, da ich die nächsten Monate keine Zeit für einen Umbau habe.
    Ich bin auf folgenden Bus gestoßen und wäre um Einschätzungen von erfahreneren Menschen, als ich es bin sehr dankbar.
    Für mich hört es sich soweit gut an, jedoch ist er schon viel gelaufen und auch die Frage nach einem fairen Preis stellt sich mir.



    https://www.ebay-kleinanzeigen…sitzer/998106927-220-1733



    Vielen Dank!



    edit:

    der ursprüngliche Bus ist aus dem Rennen und ich bin weiterhin auf der Suche. Hier kurz zusammengefasst was ich brauche:

    Der Bus soll mein einziges Fahrzeug werden, also auch im Alltag und im Winter gefahren werden. Ich bräuchte min. 5 eingetragene Sitzplätze und möchte ihn aber auch als Camper nutzen, für Urlaube weiter weg aber auch mal nur an Wochenenden. Stehhöhe ist mir aber nicht wichtig, Hauptsache Stauraum und Bett. Kleine Garagenwerkstatt (aber ohne Bühne) ist verhandeln, sodass unkomplizierte Reperaturen kein Problem wären. Von Umweltzonen bin ich nicht betroffen.

    Allerdings habe ich die nächsten Monate keine Zeit selbst auszubauen und wäre auch froh, wenn ich Reparaturtechnisch vorerst Ruhe habe. (auch wenn es dafür natürlich nie eine Garantie gibt...)

    Preislich bis 8000,- wäre super, und möglichst in meiner Nähe (Trier +200km).

  • Hallo und Willkommen im Forum!
    Ja soweit liest sich das von der Reparaturhistorie (Zahnriemen, Kupplung) ganz gut.
    Die Frage ist halt, in welcher Qualität die Rostbeseitigung gemacht wurde. Und wo der Wagen jetzt noch rostet. So richtig aufhören tut das nicht, es sei denn der Wagen wird komplett entkernt. Baujahr 96 gehört rosttechnisch zu den schlechten Jahrgängen.
    Ansonsten ist der Reimo Ausbau qualitativ gut. Mich würde die fehlende Stehhöhe nerven.
    Was hast du denn vor? Das Auto kaufen, ein paar Urlaube machen und wieder verkaufen oder suchst du was für längere Zeit?
    Preislich würde ich jetzt sagen, dass der Wagen am oberen Limit ist. Ist ja im Grunde ein normaler Transporter mit Reimo-Ausbau.

  • Hochwertiger Ausbau in eher uninteressantem Bus, finde ich. Ist wohl auch so ein "Misch-Modell" kurz vor dem Facelift: Lenkrad nach 96, Armaturenbrett alt, Schiebetür mit Zapfen also nach 96, Kotflügel alt ohne Kiemen...
    Wenn man mal für den Bus ohne Ausbau 1.5 bis 2.0 ansetzt, ist der Ausbau recht teuer...
    Fehlende Stehhöhe wurde schon erwähnt. Schiebefenster o.a. Lüftung fehlt. Ob Du/man mit der Küchenzeile was anfangen kannst, musst Du wissen.

  • Hallo,


    Danke für eure Antworten.
    Ich möchte den Bus für Urlaube nutzen aber auch im Alltag (wäre dann mein einziger Wagen). Stehhöhe wäre sicherlich angenehm, ist aber kein Muss, da ich ein Draußenmensch bin und der Bus vorrangig als Schalfplatz und Lagerraum dienen soll, aber auch mal zum gemütlich drin sitzen. An dem Angebot gefällt mir vorallem, dass auch viele Sitzplätze vorhanden sind. So könnte ich ihn auch mal meine Band samt Equipment transportieren.


    Der Multivan Allstar sieht tatsächlich super aus, aber ist leider zu weit weg und hat wenn ich das richtig sehe auch keine Sitze.
    Ich wohne in Trier und wäre froh wenn ich im Umkreis von 200 km (für den perfekten Superbus vlt. auch 300 km) was finde. Preislich natürlich so günstig wie möglich, aber wenn er es wirklich Wert ist und ganz meinen Vorstellungen entspricht wären bis 8000,- drin.


    Denkt ihr es lohnt weiter zu suchen (sprich: es gibt besseres was zu meinen Vorstellungen passt) oder der angebotene Bus wäre ne gute Option?

  • da ich die nächsten Monate keine Zeit für einen Umbau habe.


    Selbst ausbauen wäre keine Variante für dich?


    ;)


    Wenn er gut läuft und sich der Rost in Grenzen hält...dann noch etwas handeln und mitnehmen.


    Wenn zu viel Geld rein muss, im Frühjahr für das gleiche oder mehr wieder verkaufen ;)


    Der 1. Bus ist eh meistens nicht genau das was man sucht/braucht.

  • Wenn zu viel Geld rein muss, im Frühjahr für das gleiche oder mehr wieder verkaufen ;)


    Der 1. Bus ist eh meistens nicht genau das was man sucht/braucht.

    Nicht umsonst hast Du bald 30.000 Beiträge. Genauso ist es nämlich! Mein jetziger T4 wird auch nicht mein letzter sein. Erst nach einiger Zeit hat man verstanden, wonach man eigentlich schauen sollte. Betrifft sowohl Zustand als auch Ausbau.

  • Stehhöhe wäre sicherlich angenehm, ist aber kein Muss, da ich ein Draußenmensch bin und der Bus vorrangig als Schalfplatz und Lagerraum dienen soll

    Wundere dich mal nicht, wie viel Zeit du im Bus verbringst. Selbst im Süden ist das Wetter nicht immer so gut, dass sich alles draußen abspielt. Aber ja, irgendwie kommt man damit schon zurecht.

    ...wären bis 8000,- drin


    Das ist doch schon mal ein Anhaltspunkt. Dann sollte dein Bus max. 6.000€ kosten. Selbst 2.000 € Reparaturbudget sind schnell aufgebraucht.
    Vielleicht ist der verlinkte Bus dann doch nicht so schlecht. Man steckt zwar nie drin, aber große Posten sind bei dem erstmal erledigt. Fahr doch mal hin und schau dir das Auto an. Vielleicht geht es preislich noch in Richtung 5 glatt runter.
    Ich denke, dass die eine Hälfte entweder die "richtige" Variante nimmt, also nen California oder Carthago mit Aufstell- oder Hochdach und die andere nimmt den Transporter und zimmert sich selber einen Ausbau rein.
    Ein fertiger Ausbau aber ohne Hochdach dürfte nicht viele ansprechen.

  • Schlechtes Wetter gibts bei mir nich, ich liebe alles was die Natur mir anbietet und habe auch schon tagelang bei Regen, bei Schee und Minusgraden draußen ohne Dach und Zelt verbracht. Ich bin übrigens Wildnispädagogin ;)


    Aber zurück zum Thema!


    Ich fahre mir den Bus auf jeden Fall angucken und hoffe ihn noch ein Stück runter zu handeln. Es ist ja keiner der Ansicht, dass es absolut ein Griff ins Klo wäre.
    Danke für die Hilfe. Und ich werde berichten wie es weiter geht.

  • So als bewährter Praxistipp: Nimm ruhig schon mal das Geld mit und wenn dir der Bus zusagt, dann biete dem Verkäufer an, den Sack gleich zuzumachen.
    Die meisten Leute finden Autoverkauf einfach nur nervig (was es ja auch ist) und sind froh, die Sache schnell zu beenden - dann auh notgedrungen mit ein paar Scheinen weniger als erhofft.
    Viel Erfolg!

  • Ich mach noch mal die Spaßbremse ;) . Der Bus ist in Anbetracht der Basis (Saugdiesel vor GP ohne Extras) ziemlich teuer und wahrscheinlich nicht morgen anderweitig verkauft.
    Nimm jemanden mit, der die Qualität der ausgeführten Arbeiten wirklich beurteilen kann und auch sonst die Schwachstellen am T4 kennt.
    Für eine Band (ich vermute nebst Instrumenten) würde ich eher nach einem LR schauen, viel Platz bleibt neben dem festen Ausbau nicht für Menschen mit Gepäck.

  • Man muss eh ein paar anschauen. Also mal hin.
    Was ich eher komisch finde ist die Sache mit der tankanzeige und dem Trinkgeld. Will man von etwas ablenken?

  • .....ich schließe mich dem Ellig an - das Ding ist viel zu teuer ... für die Hälfte wäre er immer noch kein Schnäppchen...


    Kuck mal hier ?? Ist auch nicht um die Ecke, aber vielleicht kann ihn jemand für dich anschauen...


    TDI Camper light zu verkaufen

    Nach 10 Jahre meine grüne Caravelle AAB verkauft ;-(


    Jetzt neue Wanderdüne: T5 AXA Caravelle in schwefelgelb =8-)

  • Hallo nochmal,


    Aus gesundheitlichen Gründen lag die Bussuche kürzlich flach. Der angedachte Bus is nichtmehr zu haben, also geht die Suche sowieso noch etwas weiter. Ich habe noch einen anderen gefunden, der sich für mich als Laie zumindest gut anhört. Könnt ihr mir hierzu auch eine Einschätzung geben?


    https://www.ebay-kleinanzeigen…05-202/1026217201-220-988


    Gibts hier Beiträge/ Erfahrungswerte zu LPG Anlagen? Seit dem Update find ich die Suchfunktion nich mehr :weissnix:

  • Isilya

    Hat den Titel des Themas von „Einschätzung zu einem T4 2,4L SD, 78 PS, 1996“ zu „Einschätzung zu einem T4 2,5L Benziner/ LPG, 1995 *geändert“ geändert.
  • Die Suchfunktion findest Du ganz oben rechts, die Lupe.

    Ich habe keine Ahnung von LPG-Anlagen, finde den Bus für das Alter (vor GP) und die km aber deutlich zu teuer, zumal der Vk etliches separat auspreist.

    Nachtrag: Sehe gerade, Automatik - neigt im T4 zu Defekten, siehe Suchfunktion ;)

  • Scheint an meinem Handy zu liegen, da wird die Seite ohne Suchfunktion angezeigt. Aber mit Laptop hab ich’s :) Dann kann ich nochmal ein bisschen stöbern.


    Was wäre denn deiner Meinung nach ein fairer Preis?

  • Ich musste mich bei meiner Suche auch sehr mit dem Thema beschäftigen.

    Ein Multi mit 400.000 AUTOMATIK. Finger weg vom Automatik wenn du es nicht brauchst!

    Der gute wurde untenrum schonmal nachlackiert und trotzdem kommt der Rost am Kotflügel wieder mehr als nur ein bisschen durch. Wer weiß wie da an anderen Stellen noch schlampig gearbeitet wurde. Dann noch der Preis...

    Und wenn ich so unter die Fahrertür gucke, scheint der Schweller auch schon ein eigenleben entwickelt zu haben. Wenn da mal unter der neuen Lack schicht nicht das ein oder andere Loch schlummert.



    Klar, es ist schon mit Gasumbau und ausgebaut. Das Hubdach ist auch ganz lustig wenn man es denn möchte. Automatik, der Preis und dann der Rost (Vor Ort müsste man nochmal genau schauen), würden mich vor dem Wagen abschrecken. Lieber weitersuchen!

    Ich will nicht wissen was noch alles unter dem neuen silber Lack schlummert.

  • Was wäre denn deiner Meinung nach ein fairer Preis?

    Möchte mich erstmal BloodyFreec anschließen. Mit frischer Farbe untenherum und Automatik sind auch zwei meiner No Gos erreicht. Für einen fairen Preis müsste ich jetzt die Summe der interessanten Teile wie Hubdach, Schiebefenster, Pilotensitze, MV-Ausstattung summieren und würde mehr oder weniger Kopfschütteln ernten. ;) Der rustikale Ausbau ist kaum etwas wert. Suche weiter.

  • Ich will da nicht weiter drauf rumreiten aber....

    *rumreit*


    Der Ausbau wirkt genauso notdürftig wie der Verkauf es anscheinend ist. Ich kann mir gut vorstellen, dass du mit diesem nicht lange zufrieden sein wirst und ihn eh ersetzt sobald du dafür Zeit findest. Also hat nichtmal der noch nen Argument
    :tear: