ACV Düsen im AJT

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
Wir haben zu Testzwecken das Einbinden von Grafik ohne https erlaubt. Bald wird es wieder erzwungen.
Bitte passt eure Links an.
Spritmonitor(z.B.) ist auch über https erreichbar und Firefox meckert dann nicht mehr.
Also statt
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
  • Grüß euch


    habe in meinem 2000er Transporter einen AJT Motor verbaut, der bereits softwaretechnisch dezent optimiert ist. Nun habe ich ein Angebot für einen LLK bekommen und habe mir gedacht, das da auch die Einspritzdüsen vom ACV Motor gut dazu passen würden.


    Brauche ich nur die Düsen bestellen? Oder die Düsenstöcke auch?


    Bin T4 Neuling und für jede Hilfe dankbar.


    mfg Matthias8)

    "Ein Auto kann man nicht wie einen Menschen behandeln! Ein Auto brauch Liebe!" (Walter Röhrl)

  • Das haben schon einige probiert und soviel ich weiss wurde am Ende das MSG getauscht oder neu bespielt mit ACV software.

    Der AJT hat einstufige Düsen drin.Nadelhubgeber auf Zyl.4

    auch wenn man den NHG der Boschdüsen(der ist auch 2cm länger,deswegen leitungen biegen oder was vom Audi o.ä.)auf die 4 baut läuft es dann wie ein Sack Nüsse.

    Hab ich aber auch nur hier gelesen .Das Thema beschäftigt mich auch schon seit Jahren.

    keine Ahnung ob jemand da nun was hinbekommen hat mit dem AJT Msg

    Weihnachtsstammtisch 30.11.2019 Dachsenberg ( fix)

    Sachsentreffen Stausee Bautzen 21.-23.6.

    Ancampen Spreewalddreieck 12.-14.4.

  • Du brauchst:

    -komplette Düsen vom ACV mit Düsenstöcken

    -ACV Nadelhubgeber (am 5ten Zylinder montiert)

    -ACV Leitungen

    -ACV Steuergerät oder ACV Datensatz, wenn schon das flashbare Steuergerät vorhanden ist.


    Stattdessen kannst du auch Düsen vom Audi AAT verwenden. Dann muss aber auch die Software angepasst werden.


    Ich würde den Umbau mit ACV Düsen bevorzugen. Das Zeug gibt es ja zurzeit zu Hauf zu kaufen.

  • Hallo linde,

    ich habe den Umbau vor einem knappen Jahr gemacht und bin ziemlich zufrieden. Ich habe genau die Teile, die Maciek aufgezählt hat getauscht. Nur die Einspritzleitungen habe ich vom AJT weiter verwendet. Die eine vom NPG muss man dann allerdings verbiegen, was gar nicht so einfach ist. Wenn ich es nochmal machen würde würde ich die 20€ für passende Leitungen spendieren.

    Du solltest dir auf jeden Fall den Spezialschlüssel und den Ausziehhammer organisieren. Dann geht das recht leicht. Die Rücklaufleitung würde ich auch gleich mitmachen.


    Grüße Wogrim

  • Vielen vielen Dank für eure Info!


    Es kommt so alles nach und nach... Wie halt der Geldbeutel gefüllt ist :)


    Aber ich habe so meine Konkreten Vorstellungen ;)

    "Ein Auto kann man nicht wie einen Menschen behandeln! Ein Auto brauch Liebe!" (Walter Röhrl)

  • Moin,

    wäre noch zu klären, ob das Getriebe das höhere Drehmoment verkraftet. Meiner wurde auch von AJT auf ACV umgebaut, Getriebe wurde mitgetauscht. Ist jetzt ein AFK drin, vorher EWB.


    Gruß

  • Wenn das Getriebe noch nicht verschlissen ist, hält es bis zu ca. 130Ps und 300 Nm aus.

    Ich kenne ein paar Busse, die mit diesem Getriebe mit 120-130Ps fahren.

    Es macht dabei übrigens einen Unterschied, ob das Drehmoment (oder die volle Leistung) ständig anliegen oder nur kurz zum Beschleunigen. Durch stundenlanges Quälen kann das Getriebe ganz schön warm werden. So ein heiß gefahrenes Getriebe verschleißt natürlich schneller und geht auch eher mal kaputt.

    Ein Getriebeölwechsel kann bei unseren alten Bussen manchal auch nicht schaden.


    Ansonsten, wenn das Getriebe Geräusche macht oder Gänge sich schwer einlegen lassen, würde ich mit der Überholung/dem Austausch nicht lange warten.

    Das ist dann meist das Zeichen, dass ein oder mehrere Lager im Getriebe verschlissen sind. daurch greifen die Zahnräder nicht mehr ordentlich ineinander und die Schaltmuffen rasten auch schlechter ein. In diesem Zustand kann das Getriebe manchmal nicht einmal die Serienleistung vom AJT aushalten.

  • Hallo. Bei meinem Ajt ist der Nadelhubgeber defekt. Jetzt überlege ich in ich nicht gleich auf Acv Düsen umbauen sollte. Frage wäre jetzt nur ob ich das Steuergerät einfach tauschen kann, also Plug ab Play oder muss da was programmiert werden wegen Wegfahrsperre oder der gleichen. Mein Bus ist aus dem Jahre 2001.


    Mit freundlichen Grüßen

  • Du bauchst Düsen, Nadelhubgeber, Hochdruckleitungen und das Steuergerät vom ACV.

    Das Steuergerät muss meistens angelernt werden. Das ist aber nicht sonderlich kompliziert, für jemanden, der mit VCDS umgehen kann.

    Alternativ kann man auf dein vorhandenes Steuergerät einfach den ACV Datensatz rauf flashen.