California Exclusive Schlachten?

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
  • Hi, Ich hätte für meinen neuen Ausbau gerne ein Hochdach auf dem Bus. Tatsächlich gefällt mir das vom CE ziemlich gut... Könnte hier in der Nähe einen heftig verrosteten CE ohne Tüv bekommen, allerdings nicht für ganz schmales Geld - jetzt überlege ich, ob es sich lohnt den zu schlachten. Prinzipiell hätte ich alles übrig außer dem Heckaufsatz und dem Dach mit Bett und Fenstern. Was meint ihr, könnte man aus den restlichen Teilen rausbekommen, um das Dach teilweise zu refinanzieren? ? Das wären u.a Motor & Getriebe ACV, drehsitze, Schlafbank, Austellfenster Links, Schiebefenster rechts, Markise, Luftstandheizung, Fahrradträger sowie die komplette Innenausstattung....vor allem bei letzterer hab ich keine Ahnung, was die bringen kann... Wie schätzt ihr das ein? Grüße und Danke, Jakob

  • .:: setz dich mal in einen CE und stell Dir das Teil ohne Verkleidungen ab Fensterlinie vor. Was willst Du da selber dranbasteln?


    Schon bei dem Gedanken würde mir übel werden.


    Das das CE Dach zweischalig ist, ist Dir bekannt?


    Mit freundlichen Grüßen der Kay


    PS: Der Schlachter ist nicht zufällig weis und hat einen derben Schaden an der linken Seitenwand unterhalb der Fensterlinie ???

  • Wenn die Innenausstattung einigermassen noch sauber ist, und alles funktioniert, kommen schnell ein paar Hundert Euros zusammen:
    Kühlschrank, ZE (der hat ja auch die E135), Gasschrank, sind alles 3 Stellige € Beträge einzeln.
    Dann gibt's ganz viel anderes Kleingedöns, was man noch verscherbeln kann. Ist halt mit Arbeit verbunden.
    Ohne Bilder ist's halt Glaskugelraten, aber wenn alles funktioniert, müsste man aber aus der Inneneinrichtung 1500€ Rauskitzeln können.


    Aber ums auf den Punkt zu bringen, 8999€ halte ich dennoch für zu viel zum ausschlachten, wenns dieserist. (gerade weil ja da einiges defekt scheint)


    Und, ich meld mich auch gern schon an für den Fall der Fälle, Ich nähm gerne die Innenleuchten, und den Becherhalter am Drehsitz (Zwar kein Vermögen wert, aber Kleinvieh macht auch Mist)

  • Frage am Rande ... bekommt man das Heck zerstörungsfrei ab, wie ist das denn befestigt? Kann mich gerade an keinen CE-Umbauthread erinnern. Normales Reimo-Hochdach hab ich schon gemacht, vor dem CE hätte ich Angst ;(

  • Ist der CE nicht nochmal etwas länger wie der lange Radstand :nixpeil: Ich war immer der Meinung das der CE quasi nen langer Radstand Plus wäre, aber vllt täuscht das auch durch das Heck :S

  • Ist dies überhaupt der oben verlinkte? Was bedeutet "für nicht ganz schmales Geld"?


    Könnte hier in der Nähe einen heftig verrosteten CE ohne Tüv bekommen, allerdings nicht für ganz schmales Geld


    Wie ich das bisher überblicke, werden des Öfteren Einzelteile gesucht. Küchenblock vom CE usw. habe ich noch nie (zumindest kann ich mich nicht daran erinnern) gelesen.
    mercadia : Sicher, vom CE?

  • Jo, ist der verlinkte :whistling: Ich sag mal das Dach wäre mir 2 - 3 Scheine wert. Lohnt es dafür? Aufwendiger als das Dehler Heck zu verpflanzen kann es ja kaum sein? Das Polyestertechnik Dach gefällt mir nicht so... Also wäre die Alternative ein Reimo Dach, dann ohne Nase. Das kostet mich aber auch min. 2000€ Material, und ich hab immer noch keine Verkleidungen. Ich finde die Entscheidung grad ziemlich schwer und freu mich über weitere Einschätzungen!

  • Ist eine sehr aufwendige Geschichte. Unter anderem der Heckumbau.
    Viel Spielraum gibt`s auch nicht, weil von der Toleranzseite muss es auch zusammenpassen.


    Meine Einschätzung: Interessantes Projekt, ich würde aber zu einem Reimo, Zilka Dach o.ä. tendieren. Auch dieser Umbau ist schon ziemlich aufwendig (aber machbar).

  • Danke euch! Danke insbesondere an Ellig : für das Besichtigungsangebot! Ich werde es wohl lassen. Wenn Reimo oder Zillka mal zu erreichen wären oder auf Anfragen antworten würden, dann hätte ich wohl schon ein anderes. Aber auch Lyding klingt interessant, auch wenn die Erfahrungen hier im Forum gemischt sind. Nachdem die auch als einzige auf meine Anfrage geantwortet haben, werde ich morgen wohl mal mit deren Gutachten zur Dekra marschieren...Auch wenn das Gutachten sich lediglich auf die Splittersicherheit bezieht und nicht auf den Rest des Aufbaus. Ich halte euch auf dem laufenden!

  • Der CE ist ein normaler Trapo LR mit angeklebtem Heck. Dieses bekommt man ab- Klebefuge durchschneiden und ein oder zwei Halterungen lösen. Ich hatte unseren damaligen CE innen komplett nackig gemacht um zu isolieren, daher weiß ich, wie es hinter den Verkleidungen aussieht. Auf irgendeiner Festplatte habe ich noch die komplette Reparatur-Anleitung für den CE als PDF- bei Bedarf kann ich diese verschicken. Hochladen übers Forum geht aus rchtlichen Gründen wohl nicht.
    Gruß,
    Alex

  • Hi,


    Zitat

    Der CE ist ein normaler Trapo LR


    Caravelle ... der Trapo hat nicht die Fensterausschnitte. Da im Hochdach die Aufnahme für die Tür und die Badezimmer/Küchenschränke integriert sind wäre es am sinnigsten alles umzubauen, am besten in eine Caravelle Syncro. Dann hat man den Wert der die Mühe rechtfertigt.


    Die Heckschale macht den Bus nicht länger, sie macht das Heck nur gerader so das man im Bad genug Platz hat, die Heckklappe geht leicht nach vorn hoch.


    Gruß Frank

  • Ich habe mich ja mittlerweile vom CE losgesagt und dafür das Lyding Dach gesichert, für das ich morgen die Republik einmal von Ost nach West durchquere - und zurück mit offener Hecktür :wacko:


    Da ist zumindest der finanzielle Einsatz geringer.


    Obwohl mich der Preis für das Karmann Dach schon auch interessieren würde...