Kombiinstrument rot/blau => MFA leuchtet zeitweise komplett rot - bekannter Fehler?

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
Wir haben zu Testzwecken das Einbinden von Grafik ohne https erlaubt. Bald wird es wieder erzwungen.
Bitte passt eure Links an.
Spritmonitor(z.B.) ist auch über https erreichbar und Firefox meckert dann nicht mehr.
Also statt
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
  • Zum Thema Kalte Lötstellen behandeln,

    Bei der Playstation 3 gab's da mal Probleme, habe die Lötstellen alle mit einem Heißluftföhn erhitzt.


    Hat super geklappt und der große Vorteil man kann keine neue kalte Lötstelle produzieren.

  • #113 mit Methoden wie dem Heißluftöhn oder dem Backofen wäre ich vorsichtig. Das kann auch ohne weiteres noch mehr Schäden anrichten.


    axelb evtl wäre ja das MFA Projekt von RobertP etwas für dich. Man könnte vllt auch die Montage seines Displays mit dem Projekt, von dem wir letztens auf dem Parkplatz sprachen kombinieren ;)

    Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch - Erich Kästner

  • Robert bastelt was? Wo finde ich denn was dazu :kratz:


    Eigentlich finde ich dieses besagte LCD-MFD im KI ganz hübsch.

    So einmal im Jahr gönne ich mir ja eine Besonderheit fürs Auto ... da kann man dann gezielt darauf sparen :)

    In meinem Haushalt gibt es nur bewährte Fahrzeuge und Oldtimer.

    Für Schrott habe ich nicht genug Geld.

  • Hallo Axel,

    Meine Frage nun: Hat da schon mal jemand eine Ursache gefunden oder das erfolgreich instandsetzen können? :?:

    Unabhängig von der konkreten Situation im T4 - das von dir beschriebene Verhalten passt zu einem LCD-Display bei dem "einfach" die Kontraststeuerung der Anzeige nicht mehr funktioniert oder außerhalb der sinnvollen Parameter liegt. Dadurch ist der eigentliche Inhalt des Displays zwar noch da, kann aber durch die fehlende Spannungsdifferenz an den Flüssigkristallen optisch nicht mehr gut erkannt werden.


    LCD-Displays haben neben den Datenleitungen meist drei, manchmal vier "besondere" Anschlüsse:

    • Plus Versorgungsspannung (Es gibt 3 Volt und 5 Volt - Displays oder evtl auch was spezielles - selten auch 12V direkt, wie sonst auch - ich kenne das Display im T4 nicht und weiß es nicht wie es bei diesem speziell aussieht).
    • Minus Versorgungsspannung (oder Masse)
    • Anschluß für Displaykontrast (der braucht oft eine kleine negative Spannung - beim Display im T4 weiß ich es aber nicht)
    • Anschluß für Hintergrundbeleuchtung (meist eine positive Spannung die regelbar ist - zur Einstellung der Beleuchtungs-Helligkeit der Hintergrundbeleuchtung.
      Diesen Anschluß gibt es nicht immer - die Beleuchtung ist manchmal auch extern angeschlossen)

    Was du beschreibst sieht danach auch als ob "nur" der Anschluß für den Displaykontrast eine geringfügig falsche Spannung bekommt. Das kann durchaus auch an defekten Kondensatoren liegen. Welcher Kontakt das beim Display im T4 ist, weiß ich aber nicht - vielleicht weiß es jemand der schon mal das Display repariert / getauscht hat und kennt auch die genaue Beschaltung dazu ...


    Vielleicht hilft diese Info bei der Fehlereingrenzung und Suche ... falls man den Typ des Displays bzw des ansteuernden IC's rausbekommt, findet man auch die Anschlußbelegung irgendwo im Internet bzw in Schaltplanbüchern)


    Gruß, Jörg

  • Danke Jörg :thumbup:

    Sollte ich das KI mal wieder ausbauen und zerlegen, werde ich mich auf die Suche nach den Bauteilen machen.

    Momentan habe ich (nach mehreren Fehlversuchen) erst mal die Nase voll davon.


    Und es ist ja auch jicht nur die Displaybeleuchtung, sondern auch der "Umstelltaster" der nicht immer funktioniert.

    Mal tut er es, mal nicht, mal macht die MFA alles von alleine, ohne das dazu aufgefordert wurde.


    Irgendwann neige ich dazu das alles entsprechend zu ersetzen ... momentan bin ich kurz davor.:cursing:

    In meinem Haushalt gibt es nur bewährte Fahrzeuge und Oldtimer.

    Für Schrott habe ich nicht genug Geld.

  • Irgendwann neige ich dazu das alles entsprechend zu ersetzen ... momentan bin ich kurz davor.:cursing:

    ...dann dokumentiere Deine Schritte bitte ausführlich, ich träume auch von diesem schicken Display... :love:

    (habe leider nur gerade deutlich drängendere Aufgaben - am Bus...)

    Gruß Rainer

    Du weißt nicht, was du gesagt hast, bevor du nicht gehört hast, was der Andere verstanden hat!

    Mit 388206_5.png unterwegs

  • Bei mir ist ja nicht nur die MFA defekt, auch die Ansteuerung der versch. Funktionen funktionierte mit der Zeit immer schlechter bis gar nicht. Das gesamte KI altert durch die Lage direkt hinter/unter der Frontscheibe vermutlich besonders “schnell“.

    Ich befürchte, wenn ich die MFA jetzt bei einem der Anbieter reparieren/ersetzen lasse, dauert es nicht mehr lange, und der nächste Defekt tritt auf. Ich habe gestern mal beim Freundlichen nach der Verfügbarkeit des KI gefragt und die Auskunft bekommen, dass der Teilepreis als Austauschgerät bei 400,-EUR liegt. Dazu kommt dann noch Einbau und Neucodierung. Ich denke, das gehe ich nach dem Urlaub mal an.

  • Ich hab ja auch ein ähnliches Problem. Bei mir wechselt das Display permanent die Helligkeit.

    Nervig wenn man nachts fährt.


    Aber bis vor 2 Wochen hatte ich ja nur Pixelsalat. Also schon mal ein kleiner Fortschritt, dass ich die Wert sehen kann.

    Das umschalten scheint bei mir auch nicht zu funktionieren. Aber da weiß ich auch nicht ob es das jemals hat.


    Das Problem mit dem Garantiesiegel hab ich auch X/ Werd da aber nochmal anrufen.


    Verfolge also auch gebannt die Fehlersuche :)