Welche 140AH Batterien passen in den California

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
Wir haben zu Testzwecken das Einbinden von Grafik ohne https erlaubt. Bald wird es wieder erzwungen.
Bitte passt eure Links an.
Spritmonitor(z.B.) ist auch über https erreichbar und Firefox meckert dann nicht mehr.
Also statt
http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/83...
  • Aber es liegt eindeutig an meiner fehlenden elektrotechnischen Kompetenz.

    Die Batterie war falsch angeschlossen.

    Moin !


    Hast Du schon mal nach dem Shunt geschaut.

    Der müffelt offenbar auch etwas wenn er das Zeitliche segnet.


    Bei Verpolung könnte der beschädigt sein.


    Salve! Don Castillo

  • Soo alle noch im calli unterwegs ist ja auch super Wetter..... Habe eben mein Batterie tester angeschlossen bushing und er sagt 56% Batterie ersetzten.... Habe eben die Rechnung der Batterie rausgeholt.... 26.04.2018 etwas über 1 Jahr alt.....

    Ich hoffe ich bekomme Garantie..... Mal ehrlich wie kann das sein habe ich da was falsch gemacht oder sind die echt sooo Grotte

  • NAAAIIINN

    Warte bitte auf andere Aussagen.

    Mit den Aussagen ist es leider etwas mager.... Welche Batterie würdest du denn sonst zähneknirschend empfehlen ausser die deine

    Hallo Ernie,


    es gibt auch fertige Lithium Batterien die Plug & Play eingebaut werden können, z.B. diese hier.

    Erfahrungswerte zu der verlinkten Batterie finden sich hier.


    Hast du dir schon einen Überblick über die verschiedenen Batterie-Typen (Blei, Gel, Lithium) verschafft? Je nach Typ wirst du mehr oder weniger tief in den Geldbeutel greifen müssen. Es macht Sinn die Vor- und Nachteile der Batterie-Typen mit Hinblick auf dein Nutzungsverhalten bzw. deinem derzeitigem oder geplanten Setup (Solar?) abzuwägen.


    Gruß, Hendrik

  • Also da die originale eine gel war sollte doch wieder eine gel verbaut werden, da weil das originale Westfalia Ladegerät doch auf die gel Batterien eingestimmt ist.... Oder sehe ich das falsch.

    Die Batterie aus dem link ist aber auch n harter talter.... Wollen den calli noch bis Mitte nächsten Jahres fahren da wir uns dann doch den crafter california holen werden

  • Also da die originale eine gel war sollte doch wieder eine gel verbaut werden, da weil das originale Westfalia Ladegerät doch auf die gel Batterien eingestimmt ist.... Oder sehe ich das falsch.

    Die Batterie aus dem link ist aber auch n harter talter.... Wollen den calli noch bis Mitte nächsten Jahres fahren da wir uns dann doch den crafter california holen werden

    Das Westfalia Ladegerät kann durchaus auch andere Batterie-Typen laden, z. B. einen Lithium Akku mit BMS.

    Ich an deiner Stelle würde wohl auch zunächst versuchen, auf Garantie / Kulanz eine neue zu bekommen...

  • Soooo

    Her Händler sagt 6monate Garantie auf Versorger Batterien...... Werde wohl drauf sitzen bleiben......

    Werde vom Techniker noch mal zurück gerufen mal sehen was dabei rauskommt

    Hat jemand eine gute Alternative anzubieten. Die ich nutzen kann im 400 Euro Segment


  • Moin Holger!


    Kannst du die Orbis BG180DC Gel nach knapp einem Jahr empfehlen? Ich brauche nun auch eine neue Batterie...

    Die Exide gibt es ja nun für ca. 360€, also nicht viel teurer. Edit: sogar günstiger.

    Exide1600

    Orbis


    VG

  • Moin Mario !


    Die Orbis habe ich als Notlösung gekauft, weil die Spedition es nicht geschafft ha,t mir die bestellte Exide innerhalb von 14 Tagen zuzustellen.


    Leider bin ich mit der Kapazität der Orbis nicht zufrieden. Außerdem habe ich ein seltsames Phänomen festgestellt. Auch bei vollem Akku, Spannung über 14 Volt, läd meine Solaranlage immer tapfer mit ca. 10 A weiter. Ich habe keine Ahnung was da mit der Enegie passiert. Bei der Exide hat der Regler dann immer den Ladestrom gesenkt.

    Auch scheint sich der Akku sehr schnell von selbst zu entladen.


    Ich würde mir das Teil nicht noch einmal kaufen.

  • Hallo Holger mit CE

    dazu eine Frage, weil ich jetzt auch auf Solar umrüsten möchte: Wenn man eine ausreichend große Solaranlage benutzt, warum braucht es dann noch eine 140Ah Batterie?

    Ich dachte, dass u.a. ein Vorteil von Solar ist, dass die Batterie deutlich kleiner und dadurch günstiger ausfallen kann. Schließlich wird ja ständig neuer Strom durch die Solaranlage produziert?


    Viele Grüße

  • Moin !


    Die Batteriekapazität ist für mich unerlässlich, dass hat viele Gründe.


    Solarenergie ist nachts für die Kühlbox nicht vorhanden und wenn morgens die Standheizung die Glühkerze anschmeisst braucht es auch reichlich Strom.

    Meine Kaffeemaschine soll auch schon zum Frühstück blubbern, die saugt mal eben 50 Ampère wenn die Sonne noch entspannt überm Horizont auf den Arbeitstag wartet.

    Trotz allgemein sinkendem Energiebedarf der Verbraucher nimmt deren Anzahl auch im Van immer weiter zu.

    Ladegeräte hängen allenthalben in den Steckdosen und eine lange Filmnacht am Notebook hinterlässt im Bleispeicher eine gewisse Leere.


    Häufig gibt es auch gar kein Solarlicht, oder man steht für längere Zeit im Schatten.


    Die Sonne entlastet also eher die sonst erforderlichen Energiequellen wie Landstrom und Lichtmaschine.