Zischen/Fauchen ab 2000 Umdrehungen 2.5 ACV TDI

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
  • Hallo Ihr,


    seit einiger Zeit bemerke ich bei meinem 2.5 ACV TDI - Bj. 99 - ca. 195.000 km ein Fauchen/Zischen ab 2000 Umdrehungen, eigentlich dann, wenn der Turbo zu arbeiten beginnt. Das obligatorische Pfeifen des Turbos kann ich daher auch nur mehr ganz leise wahrnehmen. Dann überlagert das Fauchen das Pfeifen des Turbos. Leistungsverlust habe ich keinen bemerkt, wohl aber, dass seit dem beim Beschleunigen bzw. unter Last der Bus ein wenig schwarz qualmt. :wacko:


    Ich vermute ja, dass irgendwo beim Turbo, bei den LLK - Schläuchen ein Haarriß ist oder irgendwo am Krümmer? ;(

    Hm, was meint Ihr? Hat jemand von Euch schon einmal so ein ähnliches Problem gehabt? 8o


    Danke schonmal und bunte Grüße!
    Alex

  • Hi,


    Undichtigkeiten am Ladedrucksystem zeigen sich über Ölspuren, am Auspuff über Ruß.


    Zitat

    Hat jemand von Euch schon einmal so ein ähnliches Problem gehabt?


    eine Undichtigkeit am Mittelschalldämpfer und ein Geräusch unter Last als ob der Turbo gleich verreckt ...


    Gruß Frank

  • Wo kommt das Fauchen denn her? Richtung Motorraum, also von vorne oder rechts unten hinter dem Beifahrersitz durch die Schiebetür? Das wäre der Auspuff im Bereich Kat.
    Ersteres wären Ansaugschläuche oder Ladeluftschläuche im Bereich Luftfilter, LMM, Lader, LLK, Ansaugbrücke. Hinweis: nach austretendem Öl suchen....

  • Hi!

    Wo kommt das Fauchen denn her?

    Das Fauchen kommt eher aus dem Motorraum - mittig.

    Undichtigkeiten am Ladedrucksystem zeigen sich über Ölspuren, am Auspuff über Ruß.

    Gut, dann werde ich mal um den LLK und Turbo alles so gut wie möglich putzen und ein wenig herumfahren. Dann seh ich eh, obs da irgendow undicht ist.


    Danke!

  • kontrolier mal den Auspuff bzw krümmer
    bei mir wars der flansch vom krümmer zum Kat

    Kann das denn dann auch der Grund sein, warum er auf einmal unter Last, beim Beschleunigen schwarz raucht? Hm... ?(

  • Abgasanlage vor Turbo tickert und klackert eher als würden die Ventile tickern.
    Nach Turbo anfangs brummig, dann durch höheren Massenstrom eher zischen und beim öffnen vom wastegate leicht schnatternd (nicht 111kW)


    Schwarzer Rauch ist aber eher undichte Saugstrecke nach Kompressor.
    Der LMM misst die gesamte Luft aber ein Teil kommt nicht im Motor an.
    Das Steuergerät glaubt aber immer noch der Motor hat die volle Luftmenge und spritzt munter über die Rußgrenze hinaus ein.

  • Hey, ich habe fast das selbe Problem! Wenn ich zum Beispiel auf die Autobahn fahre und auf dem Beschleunigungstreifen voll beschleunige, rotzt der hinten aber mal volle Pulle schwarzen Rauch raus!
    Das mit der Undichtigkeit und der damit verbundenen Überfettung des Geschmis klingt plausiebel!
    Hat jmd denn einen Tipp wie ich am besten nach Undichtigkeiten suchen kann?


    ... Ein richtiger Mann fährt mit dem Bus zur Arbeit !...


    :thumbup: :thumbup:

  • Hi,
    ich hatte beim AHY letztes Jahr ein ähnliches Problem. Außer dem merkwürdigen Geräusch unter Last gab es keine anderen Probleme. Die Lösung habe ich dann hier gefunden. Wie die Stelle beim ACV gelöst ist, weiß ich nicht. Aber die Schläuche zwischen Turbo, Ladeluftkühler und Ansaugbrücke abzudrücken und an allen Berührstellen genau unter die Lupe zu nehmen, kostet dich ja nicht viel :thumbup:


    Viel Erfolg,
    Christoph

  • So, Gefahr erkannt, Gefahr gebannt... :thumbsup:
    Der linke, dicke Schlauch vom LLK hatte einen Haarriss und es drückte dort die Luft raus. Von da her kam auch das Fauchen.
    Jetzt ist´s auch logisch, warum er so extrem geraucht hat, da er ja zu wenig Luft bekam, der Arme... ;(
    Wieder mal vielen Dank für Eure Tipps. :thumbup:


    Bunte Grüße!
    Alex

    He who is afraid of life will never live.

    Einmal editiert, zuletzt von Calex ()

  • Hi PölChris :,


    das war ein wenig komisch. Bei beiden Schellen (bei der die am LLK sitzt und den Schlauch dort verbindet und an der unteren) war ein wenig Öl zu sehen. Bei der Schelle wo der Schlauch am LLK angeklemmt ist, war das aber irgendwie normal, dass er da ein bissl Öl rausgeschwitz hat (nur wenige Tropfen). Bei der Schelle, die nicht am LLK sitzt, also der "unteren", kam nachdem ich den Schlauch zusammendrückte und ein Freund im Leerlauf Gas gegeben hat irgendwo heiße Luft raus. Irgendwo in dem Bereich um die Schelle herum.
    Beinahe wie bei einem Föhn. :D Frische Ölspuren waren nur bedingt zu erkennen.


    Laut Wiki glaube ich, dass es der Frischluftschlauch zum Turbolader war. :thumbup:


    LG Alex

    He who is afraid of life will never live.

    4 Mal editiert, zuletzt von Calex ()