Wie lange hält eine Edelstahl Abgasanlage?

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
  • So langsam nervts doch ein bisschen alle 6 Jahre den Auspuff neu zu machen...

    Was haltet ihr von sowas? Ist das Schund? oder hält sowas ewig? https://www.ebay.de/itm/223501704932?chn=ps&mkevt=1&mkcid=28 https://www.ebay.de/itm/223501704932?chn=ps&mkevt=1&mkcid=28


    Auf der anderen Seite sind 6 Jahre für ne 80€ Anlage ab KAT ja auch schon ganz OK...

    Satzzeichen retten Leben. "Wir essen jetzt Opa!"


    Suche: doppelsitzbank und zugehörige Türverkleidung in Neptunblau ;)


    :drive: Der weiße Multivelle

  • Ewig hält sowas auch nicht.

    Ist auch immer stark davon abhängig wie die Schweißnähte behandelt wurden.

    Und so lange davor was ist was rostet wird ich der Auspuff rosten.

    Phantasie ist wichtiger als Wissen,


    denn Wissen ist begrenzt!

    (Albert Einstein)

  • Meine von Supersort habe ich 2006 drunter gebaut, kein Rostpickel in Sicht.

    Hat damals allerdings ca 800 komplett gekostet.

    Ich bin Der, der auf das H - Kennzeichen wartet :thumbup:
    1985: T2 b - 1988: T3 TD - 1996:T4 ABL Caravelle - 2000: T4 MV1, und Der bleibt auch. :kewl:

    . Meiner <<<<< zum Bus und Anhänger, hier sanft drücken :drive:

  • Ne Edelstahlanlage macht sinn, wenn die ab Werk rein kommt.

    Als Zubehör ist das für den T4 wohl eher was für den eigenen Ego.

    Für die Preise macht das eigentlich keinen Sinn.

    E pluriBUS unum :applaus:

  • Meine von Supersort habe ich 2006 drunter gebaut, kein Rostpickel in Sicht.

    Hat damals allerdings ca 800 komplett gekostet.

    Du fährst ja nur im Sommer!

    Da kann nix rosten!


    Du hast bestimmt auch den Auspuff mit Mike Sanders eingeschmiert ^^

    Viele Grüße


    Bullytreter

  • Mein Bus hat noch den ersten Auspuff von 2001, allerdings ist die äußere Hülle lose. Man könnte ihn sichernoch 1-2 Jahre benutzen. Der Vorschalldämpfer ist noch gut bis auf den Bereich der hinteren Schelle. Werd ich schweißen und einlagern.

    Original VW oder Leistritz aus der Zeit kann schon "fast ewig" halten.

    Mit Nachbau habe ich noch keine Erfahrung - dem nächsten Syncro-Cali wird ein EDEX (Polmostrow Edelstahl) verpasst. Dann sehen wir, wie lang der hält.

  • Ich habe seit 2001 eine BN-Pipes unter dem Bus.

    Den Bus fahre ich immer egal welches Kackwetter ist!

    Die sieht immer noch aus wie neu!

    Sie geht auch einfach abzubauen, nicht dieser verfickte Kampf,

    wenn man nur einen Topf austauschen will <X


    An meinem Audi habe ich auch sofort eine BN-Pipes drunter geschraubt.


    Mir ist die Zeit zu schade, um Auspuffanlagen zu wechseln :D


    Falls jemand eine kaufen möchte, darf er mich gerne anschreiben.

    Viele Grüße


    Bullytreter

  • Tatsächlich scheint es riesen Unterschiede in der Qualität zu geben. Bei BMW scheint die Eisenmann Anlage eine teure aber einmalige Anschaffung zu sein.

    Bei mir unter dem Corsa hängt eine 33 Jahre alte WSK Anlage. Immer noch Rostfrei.

    Gruß Patrik

  • Fahrzeugneukauf 12/02


    Nach so drei Jahren war der Auspuff fällig.

    (Hieß der nicht Lopez? Also nicht der Auspuff..)


    Seitdem Edelstahl , ohne Probleme, damals ca 900 € ?)


    Nur 1-2 Halter seitdem erneuert


    Nachtrag: Auspuff von BN-Pipes, viel Langstrecke, wenig Kurzstrecke

    2 Mal editiert, zuletzt von frankii ()

  • Egal ob man die Schweißnähte behandelt, oder nicht, rosten sollte Edelstahl nicht. Allerdings musste ich in den 25 Jahren schon drei mal Spannungsrisse nachschweißen. Edelstahlauspuffe sollten im Idealfallverpresst werden.

    Viele Grüße aus dem Erzgebirge

  • Auf der anderen Seite sind 6 Jahre für ne 80€ Anlage ab KAT ja auch schon ganz OK...

    Nimm ne Polmostrow Komplettanlage und klatsch da zusätzlich noch drei Dosen Zinkspray rauf (auf den Schweißnähten am besten doppelt und dreifach), dann hält der Kram seine 10 Jahre. Ich war damit immer äußerst zufrieden ... bei dem lächerlichen Preis erst recht.

    2016er VW T6 Kasten LR / 2,0 TDI (CAAC) mit 180 PS ----- 2022er MAN TGE 4.180 4x4 Knaus Van TI Plus 650 MEG

  • Du fährst ja nur im Sommer!

    Da kann nix rosten!

    Ich meine gehört zu haben, dass Auspuffe gerne von innen rosten. Ich lasse mich aber gerne korrigieren.


    So langsam nervts doch ein bisschen alle 6 Jahre den Auspuff neu zu machen...

    Weiß nicht, was du fährst - steht ja nicht am Profil {Quatsch, habe falsch gelesen || } aber meinen Originalauspuff hatte ich letztes Jahr noch. Dann ist er in einem Knick aufgerostet. Wie o.g., von innen nach außen. Ich habe dann die letzten beiden Stücke gegen die etwas teureren Originalteile gewechselt. Das vordere Gedöns ist noch immer Original. Aber ich will nicht prahlen, wer weiß was dann wieder passiert :/


    Edelstahl hätte ich mich nicht getraut. Dann bin ich gezwungen, noch genau so lange zu leben wie der Auspuff. Oder giltst als Verschwender. Eine enorme psychische Belastung ^^

    „Glauben Sie nicht alles, was Sie denken!“

    Heinz Erhardt

    Einmal editiert, zuletzt von Lorenz A. ()

  • Egal ob man die Schweißnähte behandelt, oder nicht, rosten sollte Edelstahl nicht

    Wenn Edelstahl geschweißt wird, wird wärme eingebracht und das Material reagiert mit Sauerstoff.

    Wenn die Schweißnähte weder gebeizt oder wenigstens mit einer Edelstahl Bürste "poliert" werden fängt es an den Stellen an zu rosten!

    Und innen kann man die Schweißnaht selten polieren.

    Daher fängt auch eine Edelstahlanlage von innen, auf Grund von Kondenswasser auf Kurzstrecke, an zu rosten.

    Die eine schneller, die andere später!
    Woher ich das weiß?

    Habe drei Jahre lang In einem Edelstahl verarbeitenden Betrieb gearbeitet!

    Wir haben sowohl V2A als auch V4A verarbeitet und du hast bei beiden Sorten den Effekt gehabt!


    Nur am Rande, es gibt auch Edelstähle die rosten und/oder magnetisch sind.

    Phantasie ist wichtiger als Wissen,


    denn Wissen ist begrenzt!

    (Albert Einstein)

  • Meine von Supersort habe ich 2006 drunter gebaut, kein Rostpickel in Sicht.

    Hat damals allerdings ca 800 komplett gekostet.

    Du fährst ja nur im Sommer!

    ...

    Olaf fährt den Bus nur eine Woche im Jahr :nixpeil: :weg:

    Auf der anderen Seite sind 6 Jahre für ne 80€ Anlage ab KAT ja auch schon ganz OK...

    Nimm ne Polmostrow Komplettanlage und klatsch da zusätzlich noch drei Dosen Zinkspray rauf (auf den Schweißnähten am besten doppelt und dreifach), dann hält der Kram seine 10 Jahre. Ich war damit immer äußerst zufrieden ... bei dem lächerlichen Preis erst recht.

    Du meinst sowas? https://www.atp-autoteile.de/d…tprice-schalldaempfer-set

    Satzzeichen retten Leben. "Wir essen jetzt Opa!"


    Suche: doppelsitzbank und zugehörige Türverkleidung in Neptunblau ;)


    :drive: Der weiße Multivelle

  • Bei dem Opel combo von meinem Vater konnte ich alle 2 Jahre den endschalldämpfer wechseln, seit dem ich ihm eine jährliche zinkspray Dusche gebe hält er mittlerweile seit 5 Jahren. Klar von innen rosten die trotzdem.

  • Edelstahlanlage gut und schön, aber mein Gedanke ist, nach 5-10 Jahren ist der (Endschaldämpfer) doch sicher so zugerotzt und gerade beim Diesel, das da nicht mehr viel durch geht.

  • Edelstahlanlage gut und schön, aber mein Gedanke ist, nach 5-10 Jahren ist der (Endschaldämpfer) doch sicher so zugerotzt und gerade beim Diesel, das da nicht mehr viel durch geht.

    Wenn man immer nur 1500 Umdrehungen fährt mag das sein.

    Kannst gerne mal bei mir noch 17 Jahren, bei 4000 U/min, dich an eines der Rohre legen und mal tief einatmen...... :devil:

    Ich bin Der, der auf das H - Kennzeichen wartet :thumbup:
    1985: T2 b - 1988: T3 TD - 1996:T4 ABL Caravelle - 2000: T4 MV1, und Der bleibt auch. :kewl:

    . Meiner <<<<< zum Bus und Anhänger, hier sanft drücken :drive:

  • Nein, das ist keine Polmostrow, das ist irgendwas anderes. Ich hatte hier vor vielen Jahren schonmal was geschrieben, woran man die Polmostrow Auspuffanlagen erkennt und was ihre Vorzüge sind:



    Übrigens die (in dem Link erwähnte) Auspuffanlage unter dem 35i, welche 2014 oder 2015 da drunter gehängt wurde, existiert immer noch ... und auch den nächsten HU-Termin wird sie überstehen (was den Rest des Fahrzeugs anbetrifft, bin ich da allerdings noch nicht restlos von überzeugt).

    2016er VW T6 Kasten LR / 2,0 TDI (CAAC) mit 180 PS ----- 2022er MAN TGE 4.180 4x4 Knaus Van TI Plus 650 MEG