Einspritzdüsen kaufen

Bitte bei Problemen mit dem Forum das Endgerät und Version angeben!
  • Hallo Gemeinde, mein T4 Syncro hat 270000 auf der Uhr , nun springt er schlecht an und qualmt ordentlich am Anfang, die Glühkerzen sind 1 Jahr alt.

    Mir fällt auch auf das der Verbrauch mehr gewoden ist. In der Werkstatt meinten sie auch ich brauche neue Düsen.

    Da diese recht teuer sind suche ich Alternativen vielleicht auch Adressen wo ich die Düsen günstiger bekomme.

    Ich hoffe ihr habt da was für mich,

    danke.

  • Hi,

    für Dich bietet sich das Dieselzentrum Biberach an drück mich sanft

    Ist bei Dir fast noch "um die Ecke" und wenn ich es noch richtig in Erinnerung habe, dann wechseln die die Düsen auch vor Ort. Kosten sind verhältnismäßig günstig.

    Gruß, Uwe

    T4 LR - aus Freude am mitnehmen

    T4 Caravelle AHY + Box LR mit 2 Schiebetüren -> hier die Geschichte meines T4 "Red Beast"

    T4 Caravelle ACV LR mit 2 Schiebetüren -> 2. Bus The Great Blue Greek

    T4 MV 1 AHY _> Schlachtbus

    Meine bisherigen Busse:

    T2 Bj. 72 mit Umbau auf 1,7 Liter Doppelversager mit 68 PS = Saufmobil
    T4 Allstar Bj. 95 mit ABL = Supersparsam
    T4 Topstar TDI ACV Bj. 98 = Superschön
    T4 Caravelle kurz ACV mit 2 Schiebetüren = Extrem Praktisch

    T4 MV II AXG als ex. 2. Bus "Silversurfer"

  • Hatte gleich Sympthome letzte Woche, Werkstatt meinte auch ESD, war dann doch nur Luft in der Kraftstoffleitung aufgrund durchgescheuerter Stelle über der ESP.

    Hat auch ordentlich gequalmt beim Starten.

    .................................................

  • ich brauche neue Düsen.

    Da diese recht teuer sind suche ich Alternativen vielleicht auch Adressen wo ich die Düsen günstiger bekomme.

    Guten Abend,

    aus einer leidvollen eigenen Erfahrung mag ich dir den Hinweis geben, bei der Investition in überholte Einspritzdüsen nicht allzu sparsam zu sein. Ich hab meine mal für 280€ machen lassen, dann keine Leistung gehabt, dafür Ärger mit dem Instandsetzer. Hab die 280€ dann für mich als Lehrgeld verbucht und als nächstes eine Preiskategorie höher diese Dienstleistung eingekauft. Bei der Firma TDI-Parts, aus der inzwischen 2 Firmen hervorgegangen zu sein scheinen. Die Injektorensparte heißt jetzt Düsenfuchs, der Mensch dazu Steven Wenk.

    Viele Grüße

    Felix

    65 smiles/h -Wohnraum nahe Westerstede gesucht-

  • Guten Abend,

    aus einer leidvollen eigenen Erfahrung mag ich dir den Hinweis geben, bei der Investition in überholte Einspritzdüsen nicht allzu sparsam zu sein. Ich hab meine mal für 280€ machen lassen, dann keine Leistung gehabt, dafür Ärger mit dem Instandsetzer. Hab die 280€ dann für mich als Lehrgeld verbucht und als nächstes eine Preiskategorie höher diese Dienstleistung eingekauft. Bei der Firma TDI-Parts, aus der inzwischen 2 Firmen hervorgegangen zu sein scheinen. Die Injektorensparte heißt jetzt Düsenfuchs, der Mensch dazu Steven Wenk.

    Viele Grüße

    Felix

    Die Preiskategorie sagt aber auch nichts über die Qualität aus.

    Ich habe beim teuersten (auch sehr gut hier im Forum bekannt und beworben) auch ins Klo gelangt. Wie sagt der Ami so schön: "Shit happens`"

    T4 LR - aus Freude am mitnehmen

    T4 Caravelle AHY + Box LR mit 2 Schiebetüren -> hier die Geschichte meines T4 "Red Beast"

    T4 Caravelle ACV LR mit 2 Schiebetüren -> 2. Bus The Great Blue Greek

    T4 MV 1 AHY _> Schlachtbus

    Meine bisherigen Busse:

    T2 Bj. 72 mit Umbau auf 1,7 Liter Doppelversager mit 68 PS = Saufmobil
    T4 Allstar Bj. 95 mit ABL = Supersparsam
    T4 Topstar TDI ACV Bj. 98 = Superschön
    T4 Caravelle kurz ACV mit 2 Schiebetüren = Extrem Praktisch

    T4 MV II AXG als ex. 2. Bus "Silversurfer"

  • Moin Panzerknacker,

    bei 245000km würde ich erstmal andere Maßnahmen probieren, bevor ich die ESD tausche.

    1. Systemreiniger dem Diesel beimischen (z.B. Liqui Moly)

    2. Kontrollieren, ob der Turbo Schlauch sich geweitet hat. Dann Schlauchschelle verbauen.

    3. Ladeluftstrecke auf Undichtigkeiten kontrollieren.

    4. Ansaugbrücke auf Rußablagerungen kontrollieren. Säubern und ggf AGR "deaktivieren.

    Punkte 1,2 und 4 habe ich gemacht und der Unterschied war deutlich spürbar.

    Die Leistung ist wieder da und er rußte nicht mehr.

    VG leo

    T4 TDI weiß, lang und hoch

    Spritmonitor.de

    Einmal editiert, zuletzt von leo_b (15. November 2023 um 10:55)

  • Der Turbolader ist 1 Jahr alt, Diesel Zusatz hatte ich mehrfach drin, der von VW empfohlen, ich habe auch den guten Diesel getankt , die Werkstatt hatte damals schon gesagt das die Düsen kommen.

    Sie sind bestellt, dann darf es die nächsten 200.000 laufen. Ich sag immer der T4 war noch Made in Germany.

  • DieselSend

    Kennt die jemand? Hat da jemand was zu berichten? Nach 300.000 Km wird es bei mir echt mal Zeit für neue

    Du willst rhythmische Bewegungen? Ganz eng beieinander? Auf Körperkontakt? Von links nach rechts? Von vorne bis hinten? Rein und wieder raus??? Dann nimm den Bus... ;) :P

  • Das ist ein einzelner Herr, der schlecht erreichbar ist und gute Arbeit leistet. Ist im Forum bekannt.

    hüstel... na ja...

    Wichtig zu wisenn wäre, dass besagter Herr den Nadelhubgeber nicht elektrisch prüfen kann......

    T4 LR - aus Freude am mitnehmen

    T4 Caravelle AHY + Box LR mit 2 Schiebetüren -> hier die Geschichte meines T4 "Red Beast"

    T4 Caravelle ACV LR mit 2 Schiebetüren -> 2. Bus The Great Blue Greek

    T4 MV 1 AHY _> Schlachtbus

    Meine bisherigen Busse:

    T2 Bj. 72 mit Umbau auf 1,7 Liter Doppelversager mit 68 PS = Saufmobil
    T4 Allstar Bj. 95 mit ABL = Supersparsam
    T4 Topstar TDI ACV Bj. 98 = Superschön
    T4 Caravelle kurz ACV mit 2 Schiebetüren = Extrem Praktisch

    T4 MV II AXG als ex. 2. Bus "Silversurfer"

  • Hi!

    Bei meinen letzten T4 hatte ich Düsen von besagten Herren in 0.216 in ACV eingebaut und der lief wunderbar mit deutlicher Leistungssteigerung und mehr schwarze Wolken bis zum Verkauf.

    Damals war er schnell zu erreichen und alles klappte Problemlos.

    Bei meinen jetzigen T4 wollte ich auch wieder welche von ihm, bis heute keine Antwort....

    Fahr seit Sommer von nem anderen Anbieter den ich bei Kleinanzeigen gefunden habe auch wieder 0.216Düsen im ACV

    Auch keine Probleme..

  • Was wäre denn eine empfehlenswerte Bezugsquelle?

    TDI 88PS (AJT), 1999

    -> das sind nicht die gleichen Düsen wie beim ACV oder?

    -> gab es da unterschiedliche Hersteller/Modelle? (STANADYNE Und oder Bosch)

    -> Teilenummern?

    -> gibts da was zu beachten? Öffnungsdruck?

    -> gegen etwas mehr Leistung hätte ich natürlich nichts, aber hab kein Bock auf übermäßiges Russen und Probleme bei der AU

    2 Mal editiert, zuletzt von black50 (19. November 2023 um 11:10)

  • Mit Dieselsend hatte ich letzter Zeit mehrfach Kontakt, mit eher gemischtem Resultat. Erreichbarkeit schlecht, aber vor Ort freundlich und soweit ich das beurteilen kann kompetent.

    Die Düsenstöcke vom AJT (65 KW) sind andere als die Bosch vom ACV oder den anderen 2,5 l TDIs. Die verschleißen tendenziell wohl schneller. Es gibt wohl keine passenden nachbauten für die Düsenspitzten. Daher kann nur mit orginal Stanadyne überholt werde und die sind ziemlich teuer.

    Daher habe ich auf Bosch Düsen mit Firad Düsenspitzen umgebaut. Ist günstiger und die 10 KW Mehrleistung nehme ich natürlich gerne mit ;)

  • Mit der AU hatte ich keinerleie Probleme....

    AJT ist was anderes wie ACV aber auch da gibt es Empfehlungen.

    Bei meinen Vorgänger T4 konnte ich das Rußen deutlich einschränken mit einen "Dampfrad" aber das sind alles Basteleien und muß jeder für sich selber wissen was er machen will oder haben will..

    Meiner ist "wunderbar" gelaufen nur durch Hardwareänderung, ob das gut und gesund oder Glück ist ist wieder was anderes aber der 2,5ér verzeiht viel...

  • Ich habe meine Düsen bei Classic Parts neu bestellt und zusätzlich noch bei Bosch prüfen lassen, um auszuschliessen dass ich mir Murks einbaue. Die alten hab ich dann verkauft. Sind aber Düsen für den AAB gewesen, das hilft jetzt vermutlich nur bedingt…

    Aber mit Überholen/überholt im Austausch kaufen ist das immer so eine Sache..